So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 36512
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Durch Zufall hab ich auf meinen Blutwerten gesehen, dass der

Diese Antwort wurde bewertet:

Durch Zufall hab ich auf meinen Blutwerten gesehen, dass der Kaliumwert bei 3,4 liegt (unter 3,6 ist es wohl ein Mangel.) Aber mein Arzt hat mich davon nicht in Kenntnis gesetzt, ist Zufall dass ich es mir angeschaut habe....Ich habe es ihm auch mitgeteilt, er meint da müsse man nichts machen ? Was soll ich da nach Ihrer Meinung machen denn 3,4 ist ja eben Mangel....und habe auch Herzrhytmusstörungen (SVES und VES, vielleicht davon?)
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
K+ steht 3,4 (und ab 3,6 fängt der Wert an). Soll ich da dennoch vorbeugend Kaliumtabletten nehmen? Ernähre mich evtl. kaliumarm, da ich aufgrund Fruktoseintoleranz wenig oder fast kein Gemüse und kein Obst esse.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren ärztlicher Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute. Nehmen Sie harntreibende Tabletten?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Nein ich nehme keine harntreibende Tabletten.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Thyroxin, Avemysnasenspray, Tomecardin, Vitamin D, Rennies (und wiegesagt ziemlich kaliumarme Ernährung weil eben so gut wie kein Gemüse und überhaupt kein Obst wegen der heriditären FI ).
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Stress war in letzter groß vielleicht dadurch?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
hanrtreibende Getränke wie Kaffee trinke ich aber schon. Täglich ca 2-3 Tassen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Tomecardin aber nur gelegentlich.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Mein Kaliumwert ist sonst immer auch nicht hoch, meist ist er aber bei 3,7 in den letzten Jahren gewesen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
3,4 war noch nie.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Auch Cola trinke ich muss ich gestehen was ja auch kalium ausscheiden kann. Ca 0,5 l täglich.

Das ist ein Wert, den Sie mit ein paar Tomaten oder Bananen wieder normalisieren können. er ist nur grenzwertig niedrig, und es wird nichts passieren, wenn Sie keine harntreibenden Mittel nehmen.

Ein halber Liter Cola enthält 22 Stück Würfelzucker, das würde ich unbedingt lassen! Von dem Koffein kommen eher ES. Wenn Sie keinen Bananen vertragen und Tomaten auch nicht, können Sie, falls der Wert in 3 Monaten immer noch so niedrig ist, hin und wieder eine Kalinor retard nehmen.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Cola Zero :) (ohne Zucker). Tomatensoße esse ich ca 3 mal die Woche (vertrage aber nur ungekocht). Das ist das einzige an Obst und Gemüse dass ich esse. Bananen vertrage ich nicht. Ok mein Doc meinte die vielen ES bis zu 8000 SVES am Tag könnten auch von dem Kaliummangel sein , aber sicher ist er sich auch nicht. Koffein versuche ich aber schon einzuschränken danke :)
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
gekocht

Dann versuchen Sie doch mal Kalinor retard alle 2 Tage eine, das kann Ihnen nicht schaden.

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
lieben Dank das mache ich

Sehr gern geschehen!