So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 36289
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe folgende Frage: Wenn ich am Abend ca. 4

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich habe folgende Frage:Wenn ich am Abend ca. 4 bis 5 Bier (Pils 4,8%vol) zu je 0,3l trinke darf ich dies zu meinem Flüssigkeitshaushalt hinzurechnen oder entzieht dies dem Körper soviel Wasser dass ich es mit andern Getränken (alkohlfrei) ausgleichen muss?
Ich trinke nach jedem Bier oder 2ten Bier 0,25l Sprudel und merke dass ich seitdem auch keinen "Kater" mehr bekomme.
Kaffee udn Weizenbier oder Bockbier meide ich.Meine Frage zielt darauf ab dass man so allerlei im internet liest von dazuzählen zum flüssigkeitsbedarf da Bier ja zu 92% aus Wasser besteht bis hin zu abziehen da es angeblich stark entwässert,Von Hochprizemtigem lasse ich eh die Finger und trinke cih auch nicht

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren ärztlicher Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Sie können das Bier in die Flüssigkeitsbilanz mit einrechnen, der Körper nimmt sich schon etwas davon, wenn er die Flüssigkeit braucht; allerdings sollten Sie auf gar keinen Fall 1,2 bis 1,5 Liter Bier am Abend trinken! Wenn Sie das die nächsten Jahre machen, sind Sie auf dem besten Weg in die Leberzirrhose, die kriegt man nämlich auch durch Bier (und einen Diabetes noch dazu).

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
vielen dank für ihre rückantwort. ich trinke die menge nicht an einem abend :-) jedoch mein feierabendbier so 1 - 2 lasse ich mir dann dochnicht nehmen :-)
eine weitere frage dazu habe ich noch: ich bekam vor 3 wochen von meinem hausarzt blut abgenommen. dabei wurden auch die leberwerte ermittelt. die werte sind wie folgt: GOT 23 (Norm <50), GPT 18 (Norm <50), Gamma GT 10 (Norm <60), GLDH 1,3 (Norm <7), Alkalische Phosphatase 63 (Norm 30-120), Bilirubin gesamt 0,47 (Norm 0,1-1,2) Bilirubin direkt 0,20 (Norm <=0,2)
spricht dies für eine gesunde oder eine drohende fettleber

Das sieht alles gut aus, bei einer Fettleber sind die Leberwerte meist erhöht. Jetzt bin ich erleichtert, dass das nicht die tägliche Menge war! um eine beginnende Fettleber zu diagnostizieren, braucht man aber einen Ultraschall weniger die Werte.

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.