So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. Moser.
Dr. med. Moser
Dr. med. Moser, Arzt
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 766
Erfahrung:  Expert
112735040
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. med. Moser ist jetzt online.

Hallo. Ich bin männlich, 45 Jahre alt und habe seit Monaten

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Ich bin männlich, 45 Jahre alt und habe seit Monaten das Problem, dass ich auf der linken Seite, meine es auch einmal rechten gehabt zu haben, Schmerzen im Unterbauch, ca. auf höhe der Nabels aber halt ziemlich seitlich habe.
Das ganze fühlt sich wie Seitenstechen an, nur 2-3 mal so schlimm, fast schon kolikartig.
Ich habe das auffällig oft in der Früh, so etwa 2 Sunden nach dem aufstehen und es vergeht dann auch wieder nach 2-3 Stunden. Ich trinke früh einen Kaffee und esse einen Apfel dazu. Das passiert aber auch, wenn ich nur ein Glas Wasser zu mir nehme. Auch einen leichten dauerhaften Schmerz, auch wie Seitenstechen, verspüre ich manchmal.
Hatte vor ca. 1,5 Jahren eine beidseitige Leistenhernien-OP und mit jeweils einem Netzimplantat. Auch eine Nabelhernien Op mit Netz ging voran.
Jetzt kommt noch etwas kurioses...
Wenn ich diese linksseitigen Schmerzen habe und auf die Narbe über dem Bauchnabel (denke da wurde die Kamera eingeführt) drücke, schmerzt es in dem Moment links etwas mehr, wird aber danach für 1-2 Minuten viel besser...?
Vielen Dank, ***** ***** sich Zeit für mich nehmen, Gruss Andreas P.
Vielleicht können sie mir einen Tipp geben, was ich noch machen kann, denn mein Hausarzt weiß keinen Rat und mein damaliger Chirurg meint nur, wenn es das Netz wäre, hätte ich einen Dauerschmerz.
Guten Tag, vielen Dank ***** ***** Anfrage. Ich bin Notarzt, Intensivmediziner, Sportarzt und Schmerztherapeut, gerne helfe ich Ihnen weiter.
Falls ich nicht gleich antworte, bitte ich um etwas Geduld. Wir Experten
sind in mehreren Chats aktiv und gehen zusätzlich unserem Beruf nach.
Ich gebe mein Bestes, um Ihnen weiter zu helfen. Dafür bin ich auf eine gute Beschreibung
Ihrer Beschwerden, eine konkrete Fragestellung und eine realistische
Erwartungshaltung an eine Online-Beratung angewiesen.
Das Angebot des Telefonanrufs, das Ihnen das Programm gleich automatisch anbietet, ist natürlich freiwillig.
Wir möchten alle Kunden zufrieden stellen, d.h. wenn nach der Beantwortung noch Unklarheiten bestehen, schreiben Sie mir das bitte.
Ich antworte umso lieber, wenn zwischendurch ein "Danke" des Kunden kommt.
Ausserdem sind wir Experten zum Schluss auf eine pos. Bewertung angewiesen, damit uns
ein Teil des Honorars zugeordnet wird.
Haben Sie einen Ultraschall vom Bauch gemacht? Das wäre der nächste Schritt, ansonsten sollten Sie Nierenprobleme ausschliessen, bzw könnte es etwas mit dem Harnleiter zu tun haben. Als weitere Möglichkeit eine Darmspiegelung durchführen wenn es nur am Morgen auftritt.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ultraschall wäre die nächste Option, das werden ich machen. Eine Darmspiegelung wurde vor über einem Jahr einmal gemacht, weil sich okkultes Blut im Stuhl befand. Ansonsten wurden glaube ich 2 Zysten im Darm mit entfernt. Danke ***** *****ß Andreas P.
Schönes Wochenende
Dr. med. Moser und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.