So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A. Vent.
A. Vent
A. Vent, Dr. Med.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 3555
Erfahrung:  Ärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten, mit Erfahrung in Ästhetischer Dermatologie, Chirurgie und Proktologie
112444309
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
A. Vent ist jetzt online.

Hallo, kann ein Tremor (Haltetremor, Intentionstremor und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,kann ein Tremor (Haltetremor, Intentionstremor und Tremor im Bein) vom Morbus Behcet (Neuro-Behcet) sein?

Guten Tag, vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich helfe Ihnen gern weiter.

Ein sog. Neuro-Behcet tritt in ca. 9-20% der Patienten mit M. Behcet auf, meist erst einige Jahre später nach der Erstdiagnose.

Ja, Tremor kann eines der Symptome sein. Wenn Sie aber NUR Tremor haben, hat es eher andere Ursachen.

Einen ganz leichten Tremor hat jeder. Aber wenn Ihnen der Tremor speziell aufgefallen ist, sollte er abgeklärt werden, auch wenn Sie M. Behcet haben, eben

um andere Ursachen auszuschliessen.

Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter.

Falls eine Rückfrage besteht, gern, ansonsten freue ich mich über eine pos. Bewertung von mind. 3 Sternen und wünsche Ihnen alles Gute!

Freundliche Grüsse

Dr. med. Vent

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Datei angehängt (L3Q4V4S)
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Ich habe Morbus Behcet (mit Darm, Nieren, Lungen, Arterien, Augen, Schwerhörigkeit und Hautbeteiligung) und habe eine systemische Theraphie unter AZA, Prograf und Predni. Und eben nun verschiedene Tremoren (Halttremor, Behcet beim Anvisieren und auch am rechten Bein in Ruhe). Tremor besteht seit letztem Behcet-Schub.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Video beigefügt vom Tremor
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Termin beim Neurologen habe ich nächste Woche gemacht.

ja, das ist ein ausgeprägter Tremor.

Wenn er mit dem letzten Behcet-Schub gekommen ist, macht es M. Behcet als Ursache natürlich wahrscheinlicher.

Aber eine Parkinson-Erkrankung oder Multipler Sklerose müsste schon ausgeschlossen werden, da ist der Neurologe der richtige Ansprechspartner.

Aber da Sie alle 3 Tremor-Typen haben (Halte-, Intentions- u Ruhetremor), kommt gut ein M. Behcet in Frage.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung!

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Vielen Dank.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Kann es auch von der Medikation kommen (das meint nämlich mein Hausarzt), aber ich habe gemerkt, es wird je mehr Prednisolon eigentlich eher besser als mit weniger...

Cortison kann leichtes Zittern verursachen, aber nicht einen derart ausgeprägten Tremor wie bei Ihnen.

Besser als die Dosis von Cortison zu erhöhen wäre es, die Dosis der anderen Immunsuppressiva zu erhöhen, falls möglich. Im besten Falle sollte

Cortison abgesetzt werden können.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Die anderen habe ich bereits erhöht prograf und Azathioprin Höchstdosis ..Prednisolon bin ich am reduzieren war bei 200 mg jetzt Dank den anderen Immunsepressiva bin ich bei 15 mg (weniger als 15 mg bekomme ich Schübe)
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Die hand ist übrigens in ruhe siehe video still also wenn ich es so weg vom Gegenstand drehe
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Habe nächste Woche einen Termin beim Neurologen mal schauen was da raus kommt

Vielleicht wäre Apremilast (Markenname Otezla) eine Option bei Ihnen. Das sollten Sie aber mit Ihrem behandelnden Arzt besprechen (nicht mit dem Neurologen).

Aber eine neurologische Abklärung ist in jedem Fall sinnvoll.

Alles Gute!

Ueber eine positive Bewertung freue ich mich sehr.

Herzliche Grüsse

Dr. med. Vent

A. Vent und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Geht so ein Tremor wenn er vom Behcet gekommen ist wieder weg oder ist das irreversibel ? Ja kläre es beim Neurologen ab und Medikation bespreche ich mit dem Rheumatologen
da muss ich leider passen, aber ich vermute, dass das auch schubweise mit der Entzündung verläuft u besser wird, wenn die Entzündung abklingt. Dafür spricht, dass es mit höheren Cortisondosen besser wird.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Dankeschön.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Hoffe es auch.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
220;brigens habe ich ein cannabinoidhaltiges Medikament vom Neurologe bekommen, da hört der Tremor für ca. 2 Stunden auf (da ist dann Kaffetrinken und arbeiten kurz möglich) aber mehr als 2 Stunden wirkt es leider nicht..(und mehr hilft nicht mehr)...