So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 5424
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Hallo bin seit 4 Monate Diabetiker und nehme seit 6-8 Wochen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo bin seit 4 Monate Diabetiker und nehme seit 6-8 Wochen 1x am Tag Metformin.
Hatte HB1C von 8
Nüchtern 270Jetzt nachkontrolle
HB1C 6,5 und Nüchtern 120
Und das mit nur 1x 500mg Metformin und Nahrungsänderungen.,Jedoch passiert mir das 1x die Woche das ich schlagartig merke wie mir schwindelig wird Kaltschweiß und mich Dummfühle und dann messe ich blutzucker und habe 72 letztens 74 und mir gehts nicht gut, trinke sofort Cola und Traubenzucker dann geht es wieder. hatte dann nach dem messen 115.Wie geht man damit um? Muss ich mir sorgen machen habe echt angst. Nehme auch nur noch Candesartan und keinen Insulin angeblich hab ich keine resistenz.

Guten Tag,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Es ist zunächst einmal sehr erfreulich, dass Sie bei den hohen Ausgangswerten so gut auf die Therapie und die Ernährungsumstellung angesprochen haben. Vielleicht reicht künftig eine Ernährungsumstellung ohne Medikament. Das müssten Sie bitte mit Ihrem Arzt absprechen. Wichtig wäre noch die Frage , ob Sie übergewichtig sind .

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Ja übergewichtig 115 Kilo bmi 39. Das mit dem Zucker 70 was mach ich da ?

Danke für Ihre Rückmeldung

Dann ist die Gewichtsreduktion vorrangig. Sie werden vermutlich allein damit den Diabetes beseitigen können.In Abhängigkeit von Ihrer Konsequenz bei der Ernährung wird es vermutlich auch ohne Metformin gehen.

Sollten Sie bei dem Zucker von 70, Benommenheit, Heisshunger, Schwitzen empfinden, wäre ein kleines Stück Traubenzucker nützlich.

Dies natürlich mit Vorbedacht, weil Sie sich ja mit dem Traubenzucker wieder Kalorien zuführen, was Sie ja nicht wollen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an. Vielen Dank ***** *****ürmann

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Aber 70 zucker spüre ich richtig heftig mit schwindelig und kaltschschweis und herz klopfen. Ich hatte zu zögern cola getrunken und kurz gewartet da hatte ich 72 Zucker. Ohne der Cola hatte ich bestimmt weniger. Weil als ich 2x Traubenzucker nahm hatte ich nach 15 min sofort fast 120. Morgens ist mit 130 immer der Höhe punkt sonst pendelt es sich bei 100 ein. Selbst großes Essen merke ich nie spitzen von 200. Der geht sau schnell wieder runter. Wie gefährlich sind den solche Unterzuckerung? Und sind die normal ?

Ich sagte ja: bei einem Zucker von 70 mit Symptomen Traubenzucker nehmen.

70 ist vollkommen ungefährlich, das beginnt erst ab ca. 40 mg/dl.

Letztlich haben Sie gar keine Unterzuckerung. Es ist nur so, dass Ihr Körper sich über längere Zeit an die deutlich erhöhten Werte gewöhnt hat und sich jetzt erst wieder an die normalen Werte gewöhnen muss. Das braucht etwas Zeit und vermutlich wird es auch ohne Metformin gehen (Rücksprache mit dem behandelnden Arzt!)

Kunde: hat geantwortet vor 28 Tagen.
Ok danke ***** ***** rein morgens mit 130 der Höhepunkt sonst am Tage alles gut. Denke auch das es wieder weggeht. Bin in corona Zeit da reingerutscht. Hab keine Insulin Resistenz ist das gut dann auf Dauer gesehen ?

Das ist auf die Dauer gut , solange Sie Ihr Gewicht normalisieren. Andernfalls werden Sie mit Sicherheit ein medikamenten- eventuell auch insulinpflichtiger Diabetiker sein. Ihr erstes hervorragendes Ansprechen auf die Ernährungsumstellung ist ein sehr sehr gutes Zeichen!

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Ok danke ***** ***** macht mir sorgen aber ok muss aufpassen

Richtig, geben Sie dem Ganzen noch etwas Zeit und kontrollieren den Zucker.

Würden Sie bitte noch an eine positive Bewertung durch das Anklicken von 3 bis 5 Sternen (ganz rechts oben auf dieser Seite) denken? Unabhängig davon antworte ich Ihnen gerne auf Ihre Rückfragen. Herzlichen Dank! Ihr Dr.Schürmann

Dr.Schürmann und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Nehmen es ca 8 Wochen dachte alles wieder besser wird auch vom Gefühl her

Leider ist das nicht so einfach. Sie werden Ihr Leben lang auf Ihr Gewicht achten müssen, sonst werden Sie Diabetiker. Aber Sie haben es ja in der Hand und der gute Anfangserfolg wird sicher eine hervorragende Motivation sein.

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Ok danke