So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 5266
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Hallo. Ich habe nun Kraftsport gemacht und nun den blauen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Ich habe nun Kraftsport gemacht und nun den blauen Fleck am Unterarm festgestellt. An genau einem Punkt habe ich einen Druckschmerz. Sollte ich was unternehmen oder es so belassen? Könnte es nen Faserriss sein? LG
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Datei angehängt (TQT1756)
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Wenn man genau hinguckt, sieht man auch einen ganz kleinen roten Punkt, genau da ist der Druckschmerz
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich merke genau an der Stelle wo ein Druckschmerz besteht einen Punkt wenn uch mit dem Finger drüberstreiche, wie ein kleiner Mückenstich
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Datei angehängt (264552Z)

Lieber Kunde, vielen Dank für Ihre Frage. Mein Name ist Dr. Schürmann und werde Ihnen bei Ihrem Anliegen helfen. Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage geprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zu komme.

Ein Muskelfaserriss wäre vor allem dann wahrscheinlich, wenn Sie während des Trainings einen plötzlichen stechenden Schmerz, der sich danach bewegungsabhängig und bei örtlichem Druck verstärkt bemerkt haben sollten. Auch der im schme3rzenden Areal gelegene Bluterguss würde passen. Wichtig wären jetzt örtliche Kühlung und Schonung, die aller Voraussicht nach mindestens einige Wochen dauern müsste. In jedem Fall sollten Sie sich morgen beim sportmedizinisch ausgerichteten Orthopäden vorstellen, der ggfs mittels Ultraschall die Verdachtsdiagnose bestätigen kann.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an. Vielen Dank ***** *****ürmann

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Danke für die Antwort. Einen Schmerz habe ich nicht wahrgenommen. Nur einen stark angespannten Unterarm. Kann es auch möglich sein, dass nur ein Äderchen geplatzt ist durch die Anspannung oder eventuell einen umbemerkten Stoß? LG

Ein Muskelfaserriss wäre vor allem dann wahrscheinlich, wenn Sie während des Trainings einen plötzlichen stechenden Schmerz, der sich danach bewegungsabhängig und bei örtlichem Druck verstärkt bemerkt haben sollten. Auch der im schmerzenden Areal gelegene Bluterguss würde passen. Wichtig wären jetzt örtliche Kühlung und Schonung, die aller Voraussicht nach mindestens einige Wochen dauern müsste. In jedem Fall sollten Sie sich morgen beim sportmedizinisch ausgerichteten Orthopäden vorstellen, der ggfs mittels Ultraschall die Verdachtsdiagnose bestätigen kann.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an. Vielen Dank ***** *****ürmann

Würden Sie bitte noch an eine positive Bewertung durch das Anklicken von 3 bis 5 Sternen (ganz rechts oben auf dieser Seite) denken? Unabhängig davon antworte ich Ihnen gerne auf Ihre Rückfragen. Herzlichen Dank! Ihr Dr.Schürmann

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Hallo. Sie haben meine letzte Frage nicht beantwortet, sondern zwei mal den gleichen Text verschickt. LG

Ja, alles klar, weiss auch nicht, wie der gleiche Text zweimal rausgehen konnte. Sorry!

Der fehlende plötzliche Schmerz passt nicht zu einem Muskelfaserriss. Ein geplatztes Äderchen kann so einen Bluterguss verursachen. Vielleicht im Eifer des Gefechtes doch unabsichtlich gestossen. Das wäre natürlich die beste Version, da der Riss einige Wochen Trainingspause erzwungen hätte, so aber wird man mit ca 1 Woche klar kommen.

Dr.Schürmann und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ok danke :)

Sehr gerne, alles Gute!