So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 35620
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Liebe Frau Dr.Gehring, heute am dritten Tag meiner zweiten

Diese Antwort wurde bewertet:

Liebe FrauCustomerheute am dritten Tag meiner zweiten AZ Impfung habe ich - aufgrund meiner Überängstlichkeit - Blutwerte bestimmen lassen.
Thrombi und D-Dimer ganz schön. Nur das Fibrinogen ist knapp an der Grenze!'Deutet das eh nicht drauf hin, dass die Impfung die Blutgerinnung negativ beeinflusst hat? Oder das mein Herz was hat?(habe nämlich gelesen, Fibrinogen bei Herzinfarkt erhöht)
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Datei angehängt (47MLL6M)

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren ärztlicher Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Eigentlich hätte der Arzt/die Ärztin diese Blutuntersuchung verweigern müssen, weil sie absolut unsinnig und überflüssig ist und nur wieder neue Ängste schürt. Fibrinogen ist im Norm- und nicht im Graubereich, darum ist jeder Rückschluss hier überflüssig, und morgen kann es schon wieder ganz anders sein.

Im Übrigen treten Gerinnungsprobleme meist erst zwischen dem 4. und 10 Tag auf, und es ist NUR BEI BESCHWERDEN sinnvoll, den D Dimer zu überprüfen. Die Wahrscheinlichkeit einer Sinusvenenthrombose in Ihrem Alter liegt bei ca 1: 200.000.... Da war die Fahrt zum Impfzentrum gefährlicher.

Frohe Pfingsten!

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen herzlichen Dank für Ihre klaren Worte. Sie beruhigen mich sehr.
Mit Angststörung hat mir die Zweitimpfung alle meine Überwindungskraft gekostet und noch dazu habe ich grosse Sorgen um meinen Papa. Daher Nerven kaputt.Vielen Dank ***** ***** frohe Pfingsten!
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ps: und mit dem Herz hat es auch sicher nix zu tun, weil in der Norm gerade noch, oder?

Nein, wenn man was mit dem Herzen hat, sind die Werte DEUTLICH erhöht.

Ihnen frohe Pfingsten ohne Angst und: Gern geschehen!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke!!!
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Liebe Frau Dr Gehring,die Angst geht nicht weg.
ich bin so verzweifelt:Heute Nacht bin ich DREIMAL aufgewacht, weil ich aus dem Schlaf hochgeschreckt bin mit dem Gefühl keine Luft zu bekommen.
Kaum war ich wach Atem normal.Jetzt weiß ich nicht, ob ich in die Notaufnahme fahren soll.
Vielleicht sind das ja alles Beschwerden, die mit dem Fibrinogen zusammen hängen.

Sie können doch nicht die überlasteten Leute in der NOTAUFNAHME nerven, wenn Sie sich wieder gut fühlen! Das hier ist im Übrigen wirklich keine kostenlose Nachfrage mehr, und es ist Pfingsten!

Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Am Freitag bekomme ich Gehalt, ich werde an diesem Tag gleich einen Bonus für diese Frage überweisen!!!Danke!!!