So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 35584
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo Ärzteteam, vorab, ich wiege 130. Als ich vorhin in

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Ärzteteam, vorab, ich wiege 130 Kilo. Als ich vorhin in mein Auto eingestiegen bin habe ich mich wohl irgendwie verdreht, es zog auf einmal ein Schmerz durch die ganze rechte Flanke, im Rückenbereich und im Bereich der Leber. Momentan schmerzt es immer noch in der rechten Flanke und Seite bei verschiedenen Bewegungsabläufen. Kann es bei solchen Verdrehungen oder Bewegungen zu inneren Verletzungen der Lunge, Leber, oder etc gekommen sein, oder handelt es sich einfach nur um Muskeln? Vielen Dank für eine Antwort. Liebe Grüße ein schönes Wochenende.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren ärztlicher Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Es handelt sich einfach nur um Muskeln. Unsere Organe sind weich und nachgiebig, die muss man schon mit brutaler Gewalt irgendwo gegenschleudern, damit sie im Bauch verletzt werden können! Auch schmerzen Organe niemals bewegungsabhängig, jeder bewegungsabhängige Schmerz ist muskuloskelettal.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Erst mal danke ***** ***** Gehring. Also brauche ich mir keine Sorgen machen auch nicht wenn es in Zukunft nochmals passiert und wie lange kann es noch schmerzen?

Nein, dass brauchen Sie niemals. Die Schmerzen können schon zwei Wochen anhalten, echte Muskelzerrungen oder Nervenreizungen durch Verspannung kann man teils wochenlang merken. Muss aber nicht sein.

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Herzlichen Dank Ihnen und ein schönes Wochenende.

Sehr gern geschehen. Ihnen auch!