So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 35083
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo! Ich bin 34 Jahre alt 1,78cm groß und wiege 84. Ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo!Ich bin 34 Jahre alt 1,78cm groß und wiege 84 Kilo. Ich lebe in Asien, ich denke es ist wichtig das zu wissen da die Lufttemperatur hier natürlich anders ist als in DE. Hier sind es immer ca 25 - 28 Grad.Ich habe heute in meinem Bauchnabel ein kleinen Strang Haare gefunden welche zusammen kleben da sich schleim in diesen befand. Ich bin dann mit einem Taschentuch in meinen Bauchnabel gegangen una habe ein wenig braunen und roten schleim rausholen können. Ich habe keine Schmerten und sehe auch keinerlei Rötungen, ich muss wirklich mit dem Taschentuch bis nach ganz unten gehen um was rauszuholen. Wenn ich genau von oben schaue sehe ich feuchtigkeit in meinem bauchnabel.Ich hatte das gleiche vor ca 3-4 Monaten schonmal. Da es nun das zweite mal ist wolle ich fragen woran das liegen kann? Ich bin ja übergewichtig und schwitze auch viel da es hier immer so war ist. Außerdem sitze ich den ganzen tag vor dem PC.Könnte es damit zusammenhängen?Beim letzten mal als ich das hatte ist es am nächsten Tag von alleine wieder weg geswesen.Danke ***** *****

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 38 Jahren ärztlicher Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Gerade bei feuchter Hitze kann sich die Haut des Bauchnabels schon mal entzünden, und wenn das nur ganz in der Tiefe passiert, sieht man außen auch keine Rötung. Wenn Sie beschwerdefrei sind und der Bauchnabel weder nässt noch unangenehm riecht, ist keine weitere Therapie erforderlich. Dann sollten Sie nur den Nabel täglich sorgfältig säubern, dafür eignen sich Wattestäbchen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Okay super danke! Einen schönen Abend noch und bleiben Sie gesund und Munter ;)

Ich tu mein Bestes :-) Gern geschehen!