So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 5093
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Mir ist in letzter Zeit folgendes aufgefallen bzw. meiner

Kundenfrage

Mir ist in letzter Zeit folgendes aufgefallen bzw. meiner Familie: Am Abend in Ruhe habe ich das Gefühl nicht richtig durchatmen zu können hier muss ich Gähnen um Luft zu bekommen. Gleichzeitig habe ich schon über einem Jahr eine leicht gelbliche Verfärbung der Augen. Blutdruck und Sauerstoff unauffällig. Kleines Blutbild unauffällig sowie Ultraschall Abdomen unauffällig (Juni 2020) Die Verfärbung der Augen hatte ich hier auch schon. Habe dem Arzt davon nichts erzählt. Die Psyche liegt bei uns in der Art. ERKRANKUNGEN: Schilddrüsenunterfunktion Einnahme L Thyroxin 25mg. Kann das trotz damaliger Routine Kontrolle etwas schlimmes sein? LEBERZIROSE oder ähnliches? Ich bin weiblich 54 in den Wechseljahren
Gepostet: vor 21 Tagen.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 20 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 20 Tagen.

Lieber Kunde, vielen Dank für Ihre Frage. Mein Name ist Dr. Schürmann und werde Ihnen bei Ihrem Anliegen helfen. Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage geprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zu komme.

Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 20 Tagen.

Da Sie im Juni zum Zeitpunkt des unauffälligen Ultraschalls des Bauchraums die Gelbfärbung auch schon hatten ist eine Lebererkrankung, insbesondere eine Leberzirrhose praktisch auszuschliessen. Ich würde aber aktuell Bilirubin (gesamt und direkt), AP,GGT, AST,ALT, Haptoglobin, bestimmen lassen. Auch würde mich die Grösse der Milz im Ultraschall interessieren.

Haben Sie keine Nachfragen, dann klicken Sie bitte zur Bewertung oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an. Vielen Dank ***** *****ürmann

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Was könnte für eine Erkrankung dahinter stecken? Etwas schlimmes? Oder kann das auch vom Rauchen kommen bzw. harmlos sein?
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 20 Tagen.

Eine Möglichkeit wäre der harmlose Morbus Meulengracht. Für das Gähnen (ist normal und nicht krankhaft) gibt es keine gefährliche mögliche Ursache. Eine Lungenfunktionsprüfung würde ich aber in jedem Fall z.B. auch bei Ihrem Hausarzt durchführen lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Vielen Dank. Meine letzte Frage: Zwecks den Augen kann eine gefährliche Erkrankung ausgeschlossen werden? Durch was entsteht Morbus Meulenkracht?
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 20 Tagen.

Das ist eine genetisch bedingte Abnormität der Verstoffwechselung des Gallefarbstoffs. Es kommt noch eine Hämolyse in Betracht. Auch wegen dieser sollte man die weiter oben empfohlenen Untersuchungen durchführen lassen.

" eine gefährliche Erkrankung ausschliessen"? das geht ja prinzipiell aus der Ferne mit nur lückenhaft zur Verfügung stehenden Informationen leider nicht. Aber, es spricht nichts für eine gravierende Erkrankung zum jetzigen Zeitpunkt.