So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 34247
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag, 2020 wurde bei mir eine Kollagene Kolitis

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,im April 2020 wurde bei mir eine Kollagene Kolitis diagnostiziert.Ich nahm während 8 Monaten Cortisone ( Budenofalk 3 mg ) 2 Monate lang 2 Tbl. Tgl.dann nur noch 1 Tbl. ich konnte 8 Wochen lang damit aufhören,danach setzte der Wasserartige Durchfall wieder ein ! Ich habe Dreiviertel meiner Hasre verloren und mein Gastro Enterologe gab mir nun vor 4 Tagen Loperamid-Mepha das aber nicht positiv anschlägt.Was kann man noch tun ? Mit freundlichen Grüssen Gloria Elrod

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren ärztlicher Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Was Sie erlebt haben, ist leider nicht selten, und normalerweise behandelt man dann wiederum mit Budenosid. Das müssen manche Patienten wiederholt machen, aber irgendwann verschwindet die kollagene Kolitis oft auch von alleine. Wenn Loperamid nicht hilft, würde ich erneut mit Budenosid behandeln, Sie können auch versuchen, ob Quellstoffe wie Flohsamen den Durchfall bessern.

Andere zugelassene Therapien gibt es nicht, aber Sie könnten auf eigene Faust versuchen, ob Weihrauchpräparate (gibt es im Internet zu kaufen) Ihnen Linderung bringen. Auch die wirken antientzündlich, aber bitte sprechen Sie das mit Ihrem Arzt ab.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.