So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 3956
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener Praxis. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Hallo, kann ein Artz eine behandlung abbrechen wegen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,kann ein Artz eine behandlung abbrechen wegen Vertrauen?
Lief 5 jahre super hab nur eine Blasenspieglung abgesagt weil ich angst hatte da ging es vor 1 Jahr wegen Harnröhrenverengung. Jetzt jedoch sagt der Internist ich hätte an der blasendwand eine minimale vorwölbung und muss wieder hin. War dort thematisch durch wegen Hodentumor leider muss ich jetzt wieder hin aber er will mich nicht. Hab ihm ganz deutlich gesagt ich hab angst vor der spieglung das es nicht an ihm liegt aber ich glaub der zieht jetzt so ne dumme karte um mich los zu haben. es sind 5 leute in der praxsis versteh nicht warum er mich nicht weitergibt. Hab ich keine chance mehr in dieser Praxis? Auch net bei blasentumor verdacht? gibt nur noch 1 Urologen in der stadt der gibt mir nen Termin für nicht Patienten in 4 monaten ich steh grad echt neber der spur. gibt es bei Blasentumor verdachgt keine chance das meine Praxis mich ansehen muss? ich könnte sterbenden schwann machen und mit schmerzen hingehen um eine notfall situation zu provozieren aber das hilft doch keinen.

Guten Tag,
Ich bin Dr. Schürmann, Internist mit über 30 Jahren Berufserfahrung und werde mein Bestes tun um auch Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Das ist leider eine sehr vertrackte Situation. Grundsätzlich kann jeder niedergelassene Arzt die Behandlung wegen Überlastung und einem mangelnden Vertrauensverhältnis Patient-Arzt ablehnen.

Das sind natürlich recht weiche Kriterien die weite Ermessensspielräume lässt.

Ich schlage vor, Ihre Krankenkasse(GKV?) zu kontaktieren, damit diese Ihnen bei der Vermittlung eines Urologentermins hilft, denn jeder GKV Versicherte hat einen Anspruch auf eine fachärztliche Versorgung. Auch könnte der Internist, der Ihnen die urologische Untersuchung angeraten hat bei der Terminbeschaffung behilflich sein. Einer dieser beiden Wege wird mit Sicherheit funktionieren.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Die Praxis wo ich bin hat 6 ärtze versteh nicht warum ich net zu einen anderen kann wenn der eine mich net will. ich weiß auch wirklich nicht wie man so sein kann weil ich damals ne blasenspieglung abgelehnt hatte aus angst das so auf die vertrauens schiene zu werfen, das hätte auch der papst machen können ich hätte angst finde das hat null mit vertrauen zutun, und das er mir nicht vertraut weil ich dadurch keine termine mehr wahrnehme und dadurch kein vertrauen besteht ist ne faule ausrede. bei blasentumor verdacht hab ich sowieso keine chance das machen zu lassen wenn ich weiter leben soll. DAMALS ging es nicht einmal um ein blasentumior es ging nur um zu beweißen das der katehter nach einer OP eine vernarbung an der harnröhre gemacht hat und so wichtig war mir das nicht damit muss ich halt leben das es so ist. hätte es damals um einen verdacht auf blasentumir gegeben wäre ich sofort hin. kann die krankenkasse mir soweit helfen mit den artz zu sprechen? oder einen anderen arttz in der selben praxis? Ich will halt ungerne als notfall hin das macht nur mehr streß aber bei blut im urin und verdacht auf blasentumor kann der mich aus der praxis werfen?

Die Krankenkasse wird Sie möglicherweise an einen anderen Arzt dieser Praxis vermitteln. Das erscheint mir auch sinnvoll, da es mit dem ursprünglichen ja Unstimmigkeiten gab. Ich würde definitiv die Krankenkasse kontaktieren. Wenn das nicht klappen sollte, würde ich mich an den Internisten wegen einer Terminvermittlung wenden.

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller, Falls Sie noch offene Fragen zu Ihrem Anliegen haben, dürfen Sie diese gerne über " Experten antworten" ohne das Aufkommen weiterer Kosten stellen. Sollte ich Ihr Anliegen mit meiner Rückmeldung bereits zufriedenstellend beantwortet haben , wäre ich Ihnen sehr dankbar, wenn Sie sich kurz die Zeit nehmen könnten um mich zu bewerten(durch Anklicken von 3-5 Sternen ganz oben auf dieser Seite). Nur durch Ihre positive Bewertung erhalte ich das Honorar für meine Arbeit und die damit einhergegangenen Bemühungen Ihnen zu helfen. Herzlichen Dank und beste Grüße Dr.Schürmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ok danke ***** *****

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen) würde ich mich sehr freuen, weil ich sonst für meine Arbeit nicht honoriert werden kann. Vielen Dank ***** *****ürmann

Dr.Schürmann und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.