So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 31725
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

An Frau Dr. Gehring Hallo Frau Dr. Gehring, da ich aufgrund

Diese Antwort wurde bewertet:

An Frau Dr. GehringHallo Frau Dr. Gehring,
da ich aufgrund der aktuell Situation Arztbesuche meide, muss ich nochmal auf sie zurückgreifen.Ich habe häufiger ein Kloßgefühl und einen sehr trockenen Hals. Außerdem habe ich ab und zu das Gefühl, dass es beim runter schlucken von Nahrung, im Hals etwas schwerer geht. Ich habe das nicht jedesmal aber schon öfters. Beim HNO Arzt war ich bereits vor 2 Wochen, der konnte nichts feststellen. Er sagte es könnte von Verspannungen kommen. Ich habe ja aber auch manchmal das Gefühl beim essen, dass es etwas schwieriger ist. Habe daher etwas Angst das ich Speiseröhrenkrebs habe. Können Verspannungen auch Beschwerden beim essen machen?
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich hatte vor 5 Jahren eine Magenspiegelung, da war alles in Ordnung . Ich hatte da auch keinen Reflux und ich bin Nichtraucher. Alkohol trinke ich nicht viel. Trinke meine Getränke aber eher heiß. Habe wirklich ziemlich Angst.

Guten Tag,

Sie sind zu jung für Speiseröhrenkrebs (der wäre es ja, der Schluckbeschwerden verursachen könnte), und außerdem fehlen Ihnen jegliche Risikofaktoren. Er entwickelt sich typischer weise nach jahrzehnte(!)langem Reflux, Rauchen oder Trinken von scharfem Alkohol, also sind Sie mit einer unauffälligen Spiegelung vor 5 Jahren auf der sicheren Seite. Da Verspannungen den ganzen Hals betreffen, können sie natürlich auch Schluckstörungen verursachen. Sie kennen ja auch den Spruch "einen Kloß im Hals haben", der zeigt, dass bei Anspannung das Schlucken eben nicht mehr so einfach ist.

 

Ich sehe daher keinerlei Grund für einen Arztbesuch!

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich hatte ja auch geschrieben, dass ich zurzeit sehr häufig an einem trockenen Hals leide. Versuche schon viel zu trinken, was könnte ich sonst noch machen?

Gelorevoice hilft ganz gut.

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Nur noch mal eine kurze Frage. Ich nehme häufiger Magnesium Verla Granulat und trinke meine Getränke häufiger eher heiß. Könnte das einen Speiseröhrenkrebs auslösen?

Nein. Mg schon gar nicht, und heiß muss schon jeden Tag und sehr heiß sein.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Das ist jetzt meine allerletzte Frage und dann werde ich nichts mehr dazu fragen, da ich weiß das sie sehr viel zutun haben. Wegen den heißen Getränken. Ich trinke jeden Tag 3 - 4 Tassen Kaffee. Die schon sehr warm sind. Muss ich mir trotzdem keine sorgen machen?

nein, definitiv nicht!

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich danke ihnen sehr und bleiben sie Gesund.

Gern geschehen, Sie auch!