So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 30686
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Mein Vater ist 91, hat Prostata, Blasenkrebs und 4

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Vater ist 91, hat Prostata, Blasenkrebs und 4 metastasen in der Leber, es gibt keine Chemo oder lebensverlängernde Medikamente, schon vor 1 Jahr hiess es er könnte nur noch Wochen leben. Er wird schwächer, kann aber noch alleine essen, langsam gehen. Er möchte zu Hause bleiben, Hausarzt ist schwer erreichbar und überfüllt. Frage: Ihm ist immer schlecht, der Urologe meint, dies käme von den Medikamenten- Allopurino AL 300, Fortecortin 4mg, Omeprazol Milan 20mg, Torasemid abZ 10 mg - alle 1 x morgens. Bei allen ist Unwohlsein als mögliche Nebenwirkung - gibt es für diese Medikamente keinen sanfteren Ersatz? Entwässerung ist nötig- nur eben vielleicht gibt es ein andere Medikamente die ihm wenigstens manchmal eine Pause beim Unwohlsein/Kopfweh/Nausea geben. Danke ***** *****

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren ärztlicher Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

 

Die Frage ist, ob Allopurinol überhaupt nötig ist: Hatte Ihr Vater mal einen Gichtanfall oder ist sein Harnsäurespiege sehr hoch? Ebenso Omeprazol: Warum nimmt er das? Ebenso Fortecortin: Hat Ihr Vater auch Hirnmetastasen oder Hirndruck? Oder warum hat er das?

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
Omeprazol ist wegen Magen. Hirnmetastasen oder Hirndruck nicht bekannt, aber er wird dafür auch nicht speziell untersucht. Fortecortin soll gegen Übelkeit wirken. Er wurde im Januar an der Blase operiert, Tumor entfernt. Er wurde letztes Jahr noch bestrahlt, aber jetzt nicht mehr.

Danke. Ich weiß durchaus, was Omeprazol ist :-) "Wegen Magen" aber ist keine Diagnose: das Medikament ist nur sinnvoll, wenn der Magen übersäuert ist, weil es sich um einen Säureblocker handelt. Ist der Magen NICHT übersäuert, führt Omeprazol zu Übelkeit, weil der Magen ja nichts richtig verdauen kann, wenn man ihm ca 60% der Säure wegnimmt! Darum muss die Indikation gründlich überprüft werden. Auch auf Allopurinol kann man wahrscheinlich verzichten, hier ist der Harnsäurewert maßgeblich. Ich würde, falls der Hausarzt nichts dagegen hat, auf Omeprazol und Allopurinol ersatzlos verzichten und schauen, ob es dann besser wird.

 

 

 

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

 

 

 

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Vielen Dank, das ist sehr nützliche Info, werden den Arzt fragen wenn wir ihn erreichen... (Plural Familie) Und Fortecortin, ist das gegen das Kopfweh? Wir wissen nicht ob er einen Hirntumor hat - aber soll Fortecortin eine heilende Wirkung haben? Es geht uns um seine Lebensqualität. Danke.

Fortecortin ist ein reines Kortison und damit abschwellend. Es erniedrigt den Hirndruck, was bei Metastasen dort hilfreich wäre, aber bei "normalen" Kopfschmerzen nimmt man es nicht. Ich würde einfach mal nachfragen, das setzt man (im Gegensatz zu Allopurinol oder Omepazol) nicht einfach so "routinemäßig" an. Heilen kann Fortecortin leider auch nicht.