So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 3031
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener grosser Praxis
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Nehme gestern 2 pcm und heute direkt plus eins bilirubin im

Diese Antwort wurde bewertet:

Nehme gestern 2 pcm und heute direkt plus eins bilirubin im urin abwe gpt 70 und rest norm ist das ok kommt das davon?

Guten Abend,

ich bin Dr.Schürmann, Facharzt für Innere Medizin, und ich werde Ihnen helfen.

Könnten Sie freundlicherweise Ihre Frage noch einmal etwas anders formulieren. In der vorliegenden Form habe ich Verständnisprobleme. Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich habe gestern starke Migräne gehabt und habe 2 mal paracetamol genommen Jetzt war ich bei der Urin-Kontrolle wegen mein Hahn Infekts kam heraus dass ich klebsikien habe und da war bilirubin im Urin plus 1 und wollte wissen ob es von Parasetamol kommt

Vielen Dank für die Klarstellung!

Bilirubin- der Gallefarbstoff- sollte normalerweise nicht im Urin sein und ist daher ein Hinweis auf Leberschäden oder Gallestau.

Paracetamol ist leberschädlich, allerdings meist erst ab 8 g pro Tag( entsprechend 16 Tabletten Paracetamol 500), wovon Sie ja noch weit entfernt sind. Zur Sicherheit sollte Ihr Blut auf Gallefarbstoff (Bilidrubin, gesamt und indirekt) ,Leberwerte (AST,ALT,AP) überprüft werden.

Aufgrund der niedrigen eingenommenen Paracetamol Dosis (1000mg) ist ein Leberschaden zunächst einmal nicht wahrscheinlich. Möglicherweise liegt aber ein anderes Problem (Leberentzündung?) vor.

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte ich mit meiner Antwort Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet haben, bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit und diese Antwort. Unser Dialog kann auch nach der Bewertung fortgeführt werden. Vielen Dank und beste Grüße Dr. Schürmann

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
also GOT usw Gamma war gut nur das GPT war bei 80 aber das seit monanten. Muss morgen mal nochmal nachfragen. Ein harninfekt löst das nehme ich mal an nicht aus?

Danke für Ihre Rückmeldung.

Dann könnte es sein , dass bei Ihnen -ganz unabhängig von Paracetamoleinnahme und Harnwegsinfekt- eine Leberentzündung vorliegt. Ich rate zu einer entsprechenden Virusdiagnostik im Blut ( HBsAg, Anti-HBc, Anti-HCV, Anti-HAV). Falls Sie noch andere Medikamente regelmässig nehmen sollten , so müsste an eine Nebenwirkung derselben gedacht werden. Auch Nahrungsergänzungsmittel oder chinesische Kräutertees müssen in die Überprüfung einbezogen werden.

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Nehme oft Nahrungsergänzungsmittel mit VItaminen,
Ich wiege 110kg und hab eine Fettleber wurde mir gesagt und hatte halt angst das genau wo jetzt bilirubin erhöt ist halt am paracetamol liegt weil die leber zu schaffen hat.
Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
das mit Bili imt blut war das erste mal seit Wochen Urin test

Die GPT Erhöhung plus Bilirubinnachweis im Urin belegt eine Leberzellschädigung. Diese kann durchaus auch durch das Übergewicht verursacht sein. Daneben ist die erwähnte Virenabklärung nötig und es müssten auch die Nahrungsergänzungsmittel auf den Prüfstand.Paracetamol ist im Hinblick auf die bei Ihnen vorgeschädigte Leber generell als ungünstig einzustufen.

Der genannte Grenzwert von 8 g gilt für Lebergesunde.

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte ich mit meiner Antwort Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet haben, bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit und diese Antwort. Unser Dialog kann auch nach der Bewertung fortgeführt werden. Vielen Dank und beste Grüße Dr. Schürmann

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
ich nehme sowieso NIE mehr wie 1G bei Migräne und das maximal 1 mal die woche im günstigen fall 1x alle 2 WOchen daher wurde das immer etwas verharmlost.

Paracetamol ist substanzbedingt und dosisabhängig leberschädigend. Ich würde es daher komplett vermeiden und eventuell auf Ibuprofen ausweichen, dass allerdings bei magenempfindlichen Menschen problematisch sein kann.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen) würde ich mich sehr freuen, weil ich sonst für meine Arbeit nicht honoriert werden kann. Vielen Dank Ihr Dr.Schürmann

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
genau wegen sodbrennen und magen probleme nehme ich eher Paracetmol.

Dann könnte Tilidin eine Alternative sein.

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
ne so starkes zeug lass ich weg dann lieber evtl doch Ibu. hab mein Blutwert vom GPT diese woche 98 hab aber an dem Tag 2 PCM genommen ich vermute auch das es mit schuld ist an der erhöhung!

Bei einer torgeschädigten Leber können auch geringe Mengen Paracetamol zur zusätzlichen Leberschädigung führen. Also besser vermeiden. Ich würde noch die oben dargelegten Laborwerte zum Ausschluss eines Infektes mit Hepatitis Viren bestimmen lassen.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen) würde ich mich sehr freuen, weil ich sonst für meine Arbeit nicht honoriert werden kann. Vielen Dank Ihr Dr.Schürmann

Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
ok danke werd ich mal vorschlagen! eilt das? reicht das nächste woche? ich weiß das vor einigen Jahren als GPT mal gestiegen ist Hepatis B C D oder wie auch immer kontrolliert wurde und mein Hepatitis Titter wie stark da war alles aber ok.

Das reicht aus noch nächste Woche.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und bitte noch um eine positive Bewertung. Vielen Dank!

Dr.Schürmann und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 24 Tagen.
danke

Seh gerne! Vielen Dank für Ihre freundliche Bewertung.