So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 30539
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo Fr. Dr. Gehring, vor längerer Zeit habe ich mich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Fr. Dr. Gehring,vor längerer Zeit habe ich mich einmal im Sommer bei Ihnen gemeldet wegen erhöhter M2 Pk im Blut. Ihre Antworten haben mir damals sehr geholfen.Im Sommer konnte ich es gut verdrängen.Nun hat es mich wieder eingeholt das Thema. Da ich seit ca. 1,5 Wochen normalfarbenen, aber etwas ungeformten, leicht glänzenden Stuhl habe und außerdem einen recht unruhigen Darm.Außerdem schmerzt beim Durchstrecken des Rückens die Mitte (rechts). Das kriege ich auch durch Yoga nicht weg.Ich habe jetzt auch aufgrund des damaligen Wertes 31,4 U/ml (sonst waren alle Tumormarker negativ, CEA CA, 19-9, AFP, CA72-4 und CA15-3,auch der Rest des Blutbild war unauffällig außer Cholesterin leicht erhöht) Angst davor, dass da was Schlimmes in der Bauchspeicheldrüse vorgeht, die mein HA sicherlich damals beim Ultraschall auch angeschaut hat. Er hat aber ein altes Gerät. Diese Schmerzen habe ich schon jahrelang und auch immer wieder Probleme mit der Verdauung, v. a. mit Blähungen. Die Schmerzen sind auch nicht extrem, aber vorhanden. Außerdem ist mir aufgefallen, dass viele Stellen auf meiner rechten Körperseite Schmerzen (Kiefer, Nebenhöhlen, HWS, Schulter, mittlerer Rücken, Bauch, Leiste, Knie).Konkret: Ich habe Angst vor Bauchspeicheldrüsenkrebs. Sollte man da noch einmal draufschauen?Zur Erinnerung: Bin 42, Nichtraucher, trinke manchmal Alkohol, bin sehr gestresst aufgrund der familiären Situation, schlafe relativ gut.Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.Viele Grüße Andreas Karg

Guten Tag,

Dies sind ja nun keine Anzeichen eines Bauchspeicheldrüsenkrebses! Der schmerzt, wenn er schmerzt, ununterbrochen und nicht bewegungsabhängig, und Krebs macht auch keine Zeichen einer Bauchspeicheldrüsenschwäche (Fettstuhl), wenn er sonst keine anderen Symptome verursacht.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Danke, ***** ***** Ihr Rat? Auf Bauchspeicheldrüsenschwäche überprüfen? Hatte bisher keine Bauchspeicheldrüsenentzündung,die ja oft vorausgeht. Soweit ich das verstanden habe. VG Andreas Karg

Ich würde zunächst mal ein wenig Diät einhalten und nicht zu fett essen und parallel den Stuhl auf pathogene Keime untersuchen lassen. Am ehesten ist es nämlich eine simple Infektion. Bleiben die Beschwerden noch 10 bis 14 Tagen immer noch, die Entzündungs- und Bauchspeicheldrüsenwerte im Blut überprüfen lassen. Aber nicht wegen Krebs, sondern wegen V.a. Schwäche der Drüse.

Auch mit einem älteren Ultraschallgerät kann man ordentlich schauen!

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Meine Frau hat aktuell auch ein wenig Probleme. Kann natürlich schon sein, dass da was Simples dahinter steckt. Kann man eine Schwäche der Bauchspeicheldrüse auch ohne vorherige Entzündung haben? Und, kann auch Stress der Auslöser für die Stuhl Konsistenz sein?
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Und, spreche ich mit Ihnen, Fr. Dr. Gehring?
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Bei der ersten Antwort war es lt. Bild ein Kollege von Ihnen.

Waas? Steht nicht mein Bild neben meinen Antworten? Ich habe gar keine Bilder, darum kann ich das nicht kontrollieren. Aber ich bin es schon :-)

Ja, man kann auch einen Insuffizienz ohne Entzündung haben, aber ich glaube bei Ihnen nicht daran. Ja, auch Stress kann solche Symptome machen im Sinne eines Reizdarms.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Das erste Bild war sehr männlich, so kenne ich Sie nicht ;-) Jetzt passts wieder besser in mein Bild. Also danke, werde auch noch meinen HA aufsuchen.

Das kann dann nicht mein Bild gewesen sein! Können Sie mir einen Screenshot an [email protected] schicken bitte? Ich würde schon gern klären, warum ein falsches Bild neben meinem Namen auftaucht. Danke!

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich abschließend gern noch einmal über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Das ist ganz komisch. Das war bei der ersten Mail so, die habe ich gerade noch einmal angeschaut, bin auf "Antwort ansehen" gegangen und jetzt wars nicht mehr so. Seltsam. Das war echt verunsichernd, weil ich mich durch Sie auch gut beraten fühle. Ich werde, wenn ich am PC sitze, noch einmal nach dem Konterfei suchen und Ihnen das schicken, sofern ich fündig werde. Seltsam.

Eins noch: Kann Reizdarm und m2pk einen Zusammenhang haben?

Und das letzte: Nächste Woche habe ich einen Gesprächstermin psychologischer Art, zu dem Sie mir geraten haben.

Es kann sein, dass Sie erst eine Übersichtsseite hatten; da werden tatsächlich wechselnde Kolleg(inn)en angezeigt. Wenn Sie aber eine Antwort erhalten, dann immer das Bild dessen, der antwortet, und wenn Sie Ihre Frage direkt an mich richten,antwortet auch kein anderer.

 

Ja, wenn der Darm etwas gereizt ist, kann m2pk etwas steigen, ich schrieb, ja, dass es sich hier um einen unspezifischen Parameter handelt.

 

Gute Besserung!

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
OK, danke.