So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 30547
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Seit einigen Monaten beschäftigen mich Rückenschmerzen und

Diese Antwort wurde bewertet:

seit einigen Monaten beschäftigen mich Rückenschmerzen und Brustschmerzen im oberen bzw mittleren Bereich. Mal hier ein stechen und mal da.. manchmal fühlt es sich an, als sei mein ganzer Brustkorb entzündet..vorallem abends ist es schlimm und wenn ich d***** *****ege meist besser.. Jetzt habe ich seit 3 Wochen beim Husten (der nicht so stark ist) einen metallischen Geschmack im Mund. Habe aber kein Blut gesehen.. erkältetet bin ich nicht und meine Hausärztin nimmt das ganze nicht ernst und hat mir gesagt, dass das von einer falschen Haltung käme. Ich bin 27 und rauche mit Pausen seit 10 Jahren.. ich habe totale Angst vor Lungenkrebs, da ich auch alleinerziehend bin, beschäftigt mich das ganze sehr. Was kann man da machen und zu welchen Arzt kann ich gehen? Ist es wirklich ausgeschlossen in meinem Alter Lungenkrebs zu haben?

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren ärztlicher Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

 

Ihre Symptome sind sehr typisch für eine Irritation der BWS durch Haltungsschaden. Der metallische Geschmack ist es nicht, aber auch der passt nicht zu Lungenkrebs. Husten tut das: Wie lange husten Sie schon? Verlieren Sie Gewicht?

 

Lungenkrebs mit 27 Jahren wäre außerordentlich selten, insofern würde ich erst dann Grund für ein Röntgenbild sehen, wenn Sie 6 Wochen ohne Erklärung husten würden. Dann würde ich auch einen Lungenfunktionstest machen.

 

Übrigens: Wenn Sie sich so sorgen und obendrein alleinerziehend sind: Dann hören Sie bitte auf mit Rauchen! Jeder kann das, denn Hilfe dazu gibt es genug, und auch in 20 Jahren möchten Sie keinen Lungenkrebs, Brustkrebs und was das noch alles wahrscheinlicher macht....

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
starken Husten habe ich nicht. Eher ein Kratzen im Hals (seit 3 Wochen), wenn ich dann aber mal huste oder mich räuspere, dann kommt wie gesagt dieser metallische Geschmack. Überwiegend machen mir echt diese Rückenschmerzen zu schaffen.. die ich wirklich täglich habe.

Ja, ich habe so Angst bekommen, dass ich jetzt wirklich aufhören möchte.

Ich vermute, dass das Kratzen und der metallische Geschmack von saurem Reflux in die Speiseröhre und in den Rachen kommen. Der wird nämlich auch durch Rauchen gefördert, und dafür sind die Symptome typisch. Die Rückenschmerzen sollten Sie mal orthopädisch ansehen lassen, sowas geht meist gut weg durch ausreichend Gymnastik und anfangs ein paar Tage Ibuprofen (dann allerdings wegen des vermuteten sauren Rückflusses in die Speiseröhre unter Magensäureblockern).

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.