So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 30324
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo Frau Doktor, können Sie das beantworten oder nuss ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Frau Doktor, können Sie das beantworten oder nuss ich das unter Infektionskrankheiten Stellen.Wir wohnen auf einem Bauernhof auf dem Land. Zur Miete. Schon seit Wochen meine ich zu meinem Mann dass die fliegen mich beissen, heute war's tagsüber auch schlimm, beim einschlafen habe ich dann eine am Hund bemerkt der mit ihm raum schläft, er hat immer nach ihr geschnappt. Mein mann war der Meinung ich übertreibe und wollte sie dann nicht mehr erledigen. Gersde eben bin ich von einm Schmerz durchs stechen in der Schulter wach geworden. Hau dahin, höre nach das fliegen Geräusch und sehe, dass das Mist viech mir blutig gebissen hat, sie hat da also länger gesessen denn die Bisse tagsüber durch Klamotten oder kurz an nackter Haut die ich direkt bemerke, die hinterlassen nicht solche Wunden sonden schmerzen nur.Ich hab es fotografiert, vwenize es ist ein wadenstecher, da wirklich fast 1 zu 1 wie eine Fliege. Könnte auch eine kriebelmücke sein , tendiere aber zum ersten ich hab wirklich nur meine Schulter aus der Decke gucken lassen, und das Vieh hat es gefunden. Wie auch immer, ich hab schnell octenisept drauf gemacht, muss ich noch was anderes tun und vor allem worauf nuss ich achten?
Wenn es sich mit was schlimmes infiziert ( borellien etc) ist dann auch hier zuerst mit einer lokalen Reaktion zu rechnen. Diese stiche bzw Bisse sind ja schon deutlich kritischer zu bewerten als ein einfacher Mückenstich ..eher wie ein zeckenbiss.Oder?
Ist meine Angst komplett übertrieben.Wirklich dolle Angst vor sowss wie borelliose oder anderes von den Tieren draußen. Oder eine blutvergiftungHerzliche Grüße

Guten Tag,

Natürlich kriegt man von einem so oberflächlichen Stich keine Blutvergiftung, und Sie haben die Haut ja auch desinfiziert. Man hat zwar Borrelien in Kriebelmücken gefunden, aber es ist nicht klar, ob sie sich darin so gut vermehren können, dass es für eine Infektion eines Menschen reicht; wahrscheinlich nicht. Sehen würden Sie es an einer Wanderröte in 3 bis 12 Wochen, aber ich denke nicht.

Sie machen sich definitiv zu viele Sorgen!

Sorry, ich war verreist, hatte heute frei :-)

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Kein Problem. Geht für diese kriebelmücken dann das gleiche , wie für die wadenstecher? Und bei anderen Dingen ausser borellien wprde man auch wanderröte oder eine deutliche Entzündung haben?Herzliche Grüße

Ja, das gilt für alle diese Viecher. Andere außer Borrelien verursachen keine Wanderröte, aber sie werden auch nicht gefährlich. Falls es eine Infektion gibt, sieht man das vorher.

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.