So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 30320
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo Frau Doktor, ich habe mich gerade gerade verrechnet

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Frau Doktor, ich habe mich gerade gerade verrechnet und statt 400 mg ca 2 bis 3 g genommen also ca 3000 mg, unsere Waage zeigt nur g an.Hat das Konsequenzen, auch im Hinblick auf meinen Magen, ich bin ja nun gestern nach einem jahr von 40 auf 20 mg pantoprazol runter.
Auch im Hinblick auf das stillen. Stelle die Frage aber auch nochmal für den gyn ein, weil ja nicht ihr Fachgebiet.Herzliche Grüße

Guten Tag,

Von was: Magnesium?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ja genau statt 400 mg ca 3 g, bzw 3000 mg

Ist nicht schlimm, wenn Sie keinen Durchfall und keine Magenschmerzen bekommen haben. Beides bekommt man entweder gleich oder gar nicht. Da überflüssiges Magnesium wieder ausgeschieden wird, brauchen Sie weitere Nebenwirkungen nicht zu befürchten.

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ok und es wird auch nicht anders resorbiert falls der Magen doll entzündet ist oder gar blutet? Bisschen grummelt der Bauch, aber so schnell auf klo musste ich nicht. Also das schlimmste was passieren kann ist Durchfall und Erbrechen ja?

Ja, wenn Schlimmeres passieren könnte, hätte ich das geschrieben!

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Und Frau Doktor, wenn ich das Gerade richtig verstehe habe ich mit den 2 bis 3 Gramm ca eh nur 300 mg Magnesium aufgenommen oder?

Tatsächlich! Damit sollte dies abgeschlossen werden.

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Juhu, einen schönen Tag noch

Ihnen auch, danke!