So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 2838
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Erfahrung in eigener grosser Praxis
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Ich habe bisher das Medikament Exforge HCT 5/160/12,5

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe bisher das Medikament Exforge HCT 5/160/12,5 erhalten! Wegen Gefahr "Weißer Hautkrebs" erhielt eine Änderung zu Exforge HCT 5/160 und Aldactone 25. Aldactone soll ich vorerst halbieren, ist aber nicht erlaubt! Seit Exforge HCT 5/160/12,5 abgesetzt habe, ist mein rechtes Bein leicht geschwollen! Wie soll ich mich verhalten? Alcatone habe ich bisher noch nicht eingenommen!

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r), Vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer,

Hatten die Ärzte das Absetzen von Exforge HCT und gleichzeitig die Halbierung der Aldactonedosis empfohlen?

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich habe seit Jahren Exforge 5/160/12,5 eingenommen. Erfolgreich ohne Komplikationen! Im Mai hat der HA mir Exforge 5/160 verordnet! Begründung: Gefahr "Weißer Hautkrebs. Nach einigen Woch merkte ich das mein rechtes Bein besonders nach längeren Sitzen dicker wird.
Vor Jahren hatte ich das rechte Bein gebrochen. Ich trage auch wegen Krampfadern Kompressionsstrümpfe! Vor einer Woche war ich wieder beim HA, In dem Zusammenhang habe ich ihm gesagt das mit meinem rechten Bein etwas nicht stimmt, Er hat das Bein untersucht und mir Aldactone 25 verordnet. Ich sollte mit einer 1/2 frühs beginnen. In der Backungbeilage steht aber, dass die überzogene Tablette nicht teilbar ist. Wie soll ich mich verhalten? Am liebsten würde ich wieder Exforge 5/160/12,5 einnehmen!

Danke für Ihre Rückmeldung

Die Entwicklung eines weissen Hautkrebses unter Einnahme von Exforge 5/160/12.5 ist bekannt, aber so selten, dass noch nicht einmal eine näherungsweise Abschätzung der Häufigkeit dieser Nebenwirkung angegeben werden kann. Für mich wäre das kein Grund gewesen das Medikament abzusetzen.

Wären Sie mein Patient würde ich definitiv wieder zur bewährten ursprünglichen Therapie zurückgehen.

Sie müssten das aber bitte mit Ihrem HA absprechen.

Wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen. Sollte ich mit meiner Antwort Ihre Frage bereits zufriedenstellend beantwortet haben, bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung (3-5 Sterne ganz oben, rechts auf dieser Seite anklicken), denn nur mit einer positiven Bewertung bekomme ich das Honorar für meine Arbeit und diese Antwort. Unser Dialog kann auch nach der Bewertung fortgeführt werden. Vielen Dank ***** ***** Grüße Dr. Schürmann

Dr.Schürmann und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.