So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 256
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Sehr geehrter Frau/Herr Doktor Ich war heute beim

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter Frau/Herr DoktorIch war heute beim Lungenröngten, im Befund steht keine Auffälligkeiten, allerdings steht in der Bekundung Diskreter Emphysemaspekt. Ich habe bei diesen Untersuchungen eingeatmet, und habe so tie wie möglich eingeatmet, also bis zur Schmerzgrenze, könnte das der Grund sein, oder was bedeutet das?vielen Dank

Lieber Ratsuchende,

unter einem Emphysemaspekt versteht man im Prinzip eine Abnutzung der Lunge. Wie viele andere Körperanteile und Organe auch, ist mit zunehmenden Alter die Lunge nicht mehr im Optimalzustand.

Unter einem Emphysem versteht man also eine chronische Erkrankung mit Überblähung und im schlimmsten Fall auch Zerstörung der Lungenbläschen. Auslöser für diese Abnutzung gibt es viele: in erster Linie Zigarettenrauchen, aber auch andere Schadstoffe (Gase und Staub!), das Alter spielt eine Rolle (deswegen der von mir verwendete Begriff der Abnutzung), chronische Erkankungen wie Asthma und COPD, aber auch viele andere Ursachen.

Letztendlich sieht man bei fast allen Menschen mittleren und erst recht höheren Alters einen Emphysemaspekt. Bei Ihnen ist er lediglich diskret ausgebildet - also keine Sorge.

Mit der Tatsache, dass sie stark eingeatmet haben, hat es also im Prinzip nicht zu tun - es ist eine chronische, also dauerhaft bestehende Veränderung der Lunge.

Ich hoffe, dass ich Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen konnte. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen.

A. Franz

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Sehr geehrter Herr Doktor,Aber ich hatte diesen Empysemaspekt noch nicht vor ca 1 Monat beim Röntgen, aber ich mache intensiv Atemkrafttraining.
Auch habe ich Lungenwerte weit über 100 Prozent. Kann dies wirklich nicht davon verursacht worden sein das ich brutal bis an die Schmerzgrenze eingeatmet habe?Vielen Dank

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Diskrete Emphysemaspekte kommen bei Röntgenuntersuchungen der Lunge so häufig vor, dass sie häufig gar nicht explizit miterwähnt werden. Wenn Sie bei dieser Röntgenuntersuchung deutlich besser / stärker eingeatmet haben, kann es sein, dass der Röntgenarzt den Emphysemaspekt dadurch besser sehen konnte. Das starke Einatmen hat das Emphysem aber nicht ausgelöst bzw. entstehen lassen!

Es ändert allerdings nichts daran, dass Sie eine diskrete (also sehr leichte) Form einer chronischen Lungenveränderung haben, die nahezu jeder Mensch im Alter entwickelt, der eine weniger und der andere mehr, weil er raucht, in der Stadt lebt, Lungenkrankheiten hat etc.

Liebe Grüße.

Alexander Franz und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Vielen Dank ***** *****