So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr. Med.
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 1587
Erfahrung:  Facharzt für Innere Medizin,Psychosomatik,Diabetologie. 22 Jahre Erfahrung in allgemeinmedizinisch-internistischer Praxis
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

heute morgen beim Aufstehen hatte ich auf der linken

Diese Antwort wurde bewertet:

heute morgen beim Aufstehen hatte ich auf der linken Seite der Brust;

schmerzen beim Atmen umso tiefer ich geatmet habe umso schlimmer war der Schmerz ich habe dann langsam versucht zu atmen aber auch das war nicht möglich und so tiefer ich geatmet habe umso mehr hatte es gezogen dann habe ich immer weiter an die Grenzen geatmet und dann hat es sich gelöst das war so um den Nippel herum oben unten gezogen gehabt ich kenne das wenn ich mir Nerv einklemmen atme dass es unterm Brustkorb bzw im Rippenbogen weh tut aber so auf dieser Höhe hat das noch nie als er wäre die Lunge verklebt und ich musste sie erstmal Ausatmen jetzt geht es so vom Schmerz ich habe eigentlich fast gar nichts mehr hat mich aber schon relativ beunruhigt und nur noch beim sehr sehr sehr tiefen Einatmen habe ich einen ganz ganz Kleinen Zug Schmerzen noch was mir aufgefallen ist falls es in Zusammenhang gibt dass meine Brust eventuell durch das offene Fenster ist aber ein bisschen kühl etwas kalt war eventuell auch die Muskeln zusammengezogen

Guten Abend,

wahrscheinlich ist eine blockierter Nerv an der Wirbelsäule die Ursache Ihrer Beschwerden. Da Sie nicht über Atemnot berichten halte ich weitere Möglichkeiten wie eine Lungenembolie oder einen Pneumothorax (Lungenkollaps) für weitestgehend ausgeschlossen. Um hier Sicherheit zu haben sollten Sie sich bei Ihrem Arzt zur Untersuchung vorstellen.

Inzwischen kann z.B. Diclofenac 1x75 mg retardiert tgl. helfen. Dies nur bei guter Verträglichkeit (Magen,Niere, Blutbild etc....)

Wenn Sie weitere Zusatzinformationen benötigen, stehe ich Ihnen jederzeit ohne Zusatzkosten zur Verfügung. Ich möchte Sie bitten eine positive Bewertung mit BEWERTUNGSSTERNEN ( 3-5 Sterne) abzugeben, damit meine Bemühungen entlohnt werden. Vielen Dank ***** ***** Gute! Ihr Dr.Schürmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also Atemnot war das nicht konnte atmen es zog halt dabei bis ich 2 oder 3 mal kräftiger geatmet habe und sich das gelöst hat . Lunge verkleben kann in der Form nicht oder ? Puls 80 und Sauerstoff konstant 98 und blau war und würde ich nicht und Schmerzen von 1 bis 10 maximal 2 finde es eher unangenehm beim tiefen atmen aber Luftnot zur keiner Zeit und husten auch nicht. Eher noch den Reiz im Hals der mich husten läst aber das hätte ich schon paar Tage also nichts damit zutun.

Danke für Ihre Rückmeldung

somit wird ein an der Wirbelsäule blockierter Nerv als Ursache Ihrer Beschwerden immer wahrscheinlicher.

Zur Absicherung würde ich dennoch die angesprochenen Untersuchungen durchführen lassen.

Für "Lunge verkleben" also eine Rippenfellentzündung ist Symptomatik nicht typisch. Diese liesse sich bei der angedachten Untersuchung ebenfalls ausschließen.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen) würde ich mich sehr freuen, weil ich sonst für meine Arbeit nicht honoriert werden kann. Vielen Dank ***** *****ürmann

Dr.Schürmann und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.