So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 27829
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Heute war mir mal wieder seit langem schwindlig. Das

Diese Antwort wurde bewertet:

Heute war mir mal wieder seit langem schwindlig;

Das ist dann so ein Benommemheitsschwindel, etwas derealisiert auch. Ist das immer nur psychisch vom Stress oder kann diese Art Schwindel auch von Flüssigkeitsmangel kommen? Hatte heute viel Kaffee aber wenig Wasser....

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Oder kann dieses "unreale" Schwindelgefühl auch vom verspannten Nacken kommen?

Guten Tag,

Kaffee zählt in der Flüssigkeitsbilanz genau so wie Wasser, insofern passt Flüssigkeitsmangel nicht. Ein verspannter Nacken macht ein Benommenheitsgefühl in Verbindung mit Kopfdruck. Derealisation passt nicht dazu, die passt aber zu Stress. Niedriger Blutdruck durch den plötzlichen Wetterumschwung ist ebenso eine denkbare Ursache wie Eisenmangel, alles könnte man abklären, wenn es nicht besser werden sollte.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen und wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ist derealisation denn ein normales Stresssymptom oder spricht das immer für ein psychisches Problem?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Es war auch eher ein benommenes Gefühl. Das lässt sich ja nicht so richtig unterscheiden.

Das gibt es auch bei psychischer Belastung, bei niedrigem Blutdruck und bei Eisenmangel.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ich hatte gerade sehr stark meine Tage. Und der wetterumschwung und Stress. Das reicht dann wohl als Erklärung? ;)

Ja!

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Noch eine letzte Frage: wie kommt es, dass Schwindel bei mir oft mit Durchfall oder nervösem Darm einhergeht?

Weil dadurch das vegetative Nervensystem irritiert wird, und das beeinflusst den Darm.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Vielen Dank ***** ***** ist denn der genaue Unterschied zwischen Benommemheitsschwindel und Derealisation? Ich weiß es gerade nicht genau.

Ihre "letzte Frage" habe ich beantwortet. Für weitere Fragen nehmen Sie bitte mein Angebot an. Danke-

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Alles klar, habe ich gemacht;)

Danke.

Derealisation bedeutet, dass man "neben sich steht", dass man also das Gefühl hat, nicht ganz man selber zu sein. Benommenheitsschwindel ist eher ein dumpfes Gefühl, also so, als hätte man Watte im Kopf.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Bei mir vermischt sich das manchmal iwie. Kann das sein?

Ja das kann sein, der Übergang ist auch fließend, Aber "Derealisation" ist mit Sicherheit schlimmer als das, was Sie haben!

  • "Die Umgebung erscheint wie eine Bühne, auf der die anderen Menschen spielen."
  • "Objekte erscheinen fremd, verzerrt oder farblos."
  • "Ich sehe die Umgebung wie durch einen Nebelschleier."
  • "Zwischen mir und der Umwelt befindet sich eine Glaswand."
  • "Die Welt erscheint mir zweidimensional."
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Danke! Ja im Rahmen der Angststörung kenne ich beides.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Aber wie sie sagen, es ist etwas fliessend.

So ist es, aber Sie brauchen keine Angst zu haben, dass es wirklich mal eine echte Derealisation wird. Diese hat ja ganz andere Ursachen.