So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 27222
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

ich habe eine frage speziell zu meinem gastrologischen

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe eine frage speziell zu meinem gastrologischen problem und würde mich über die antwort eines experten freuen;

meine beschwerden sind weiterhin immer wieder sodbrennen und eine leichte gastritis trotz einer hohen dosis ppi. heute war es mir wieder so übel dass ich mir erleichterung verschaffen wollte in dem ich einen brechreiz ausgelöst habe. obwohll ich vor einer stunde gegessen hatte, und auch den ganzen tag trinke, war absolut nichts in meinem magen! keine flüssigkeit...nichts! bei jeder übelkeit dich ich bisher verspürt habe, kam zumindest etwas verdauungssaft beim erbrechen. auf was ist das zurückzuführen? entleert sich mein magen zu schnell? desweiteren habe ich jeden tag gelben stuhlgang, egal was ich esse. sind das typische symptome für einen reflux und eine leichte gastritis? ich würde gern die einzelheiten verstehn, und danke für ihre mühe!

Guten Abend,

Normale Kost bleibt im Schnitt vier Stunden im Magen. Also war in Ihrem Magen sowohl Speise als auch Magensaft, aber die Kontraktionen reichten nicht aus, um beides nach oben zu befördern.

Reflux und Gastritis beeinflussen den Stuhlgang nicht. Dazwischen sind ja einige Meter Dünndarm. Ich würde mal die Leber und Galle untersuchen, auch wegen der noch bestehenden Magenbeschwerden. Wahrscheinlich würden Sie auch von einer Optimierung der Darmflora durch Probiotika profitieren. Leider führen PPI oft zu einer Fehlbesiedelung.

Alles Gute!

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
meine galle ist laut spiegelung ok, und auch der ultraschall war ohne befund. kann dieser gelbe stuhlgang durch zuviel galle verursacht sein? vielleicht durch verdauungssäfte die vom dünndarm wieder in den magen zurückfließen? ich bin so langsam mit meinem latein am ende, wie an noch so sodbrennen haben kann mit einem ppi, und dieses ewige völlegefühl und die übelkeit.

Er kann durch eine bakterielle Fehlbesiedelung so aussehen, darum mein Vorschlag der Probiotika. Iberogast kann zusätzlich helfen, den Magen nach unten zu entleeren, aber hierunter sollten de Leberwerte regelmäßig kontrolliert werden.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen und wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.