So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 26347
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten tag, ich habe eine frage zur äquivalenzdosis von

Diese Antwort wurde bewertet:

guten tag, ich habe eine frage zur äquivalenzdosis von pantozol. wenn ich bisher jeden tag 20mg omeprazol nahm aufgrund meines reflux, ist es dann überhaupt ausreichend auch 20 mg pantozol zu nehmen. mein hausarzt meinte bei pantozol würde man 40 mg brauchen. aber in der apotheke gibt es doch auch 20 mg packungen für vorübergehendes sodbrennen. was ist nun richtig? ist pantozol schwächer als omeprazol? danke

Guten Tag,

Ihr Hausarzt hat Recht: 20 mg Omeprazol entsprechen 40 mg Pantoprazol. Nun versucht man aber, die Medikation so gering wie möglich zu halten (je stärker die Säure geblockt wird, umso ernster die Nebenwirkungen),insofern ist der Versuch mit 20 mg Pantoprazol sinnvoll. Es gibt übrigens parallel dazu auch Omeprazol 10 mg. Wenn es reicht, ist es gut!

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen und wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.