So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Walter Schuermann.
Walter Schuermann
Walter Schuermann,
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 1973
Erfahrung:  xxxxx at xxxxx
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Walter Schuermann ist jetzt online.

Harnstrahlmessung, mein Vater hatte heute eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Harnstrahlmessung,mein Vater hatte heute eine Harnstrahlmessung beim Urologen. Ihm wurde gesagt, dass er viel Wasser trinken soll.
Er hat innerhalb einer Stunde 3 Liter Wasser getrunken. Dann hat er schlimmen Durchfall bekommen durch das Wasser.
Meine Frage:
1)Kann man durch diese Menge Wasser Durchfall bekommen?
2) Ist das schädlich so viel Wasser innerhalb solch einer kurzen Zeit zu bekommen.Mfg

Guten Tag und willkommen auf JA.

Es ist nicht möglich durch eine erhöhte Flüssigkeitsaufnahme Durchfall aus zu lösen, sofern es sich hierbei um Wasser oder Tee gehandelt haben sollte. Ich sehe bei einem 77-jährigen durch aus ein gewisses Risiko 3 l Flüssigkeit in so kurzer Zeit zu sich zu nehmen, da zum Beispiel eine vorliegende Herzinsuffizienz dekompensieren könnte. Folge plötzliche Atemnot.

Wenn Sie noch Fragen an mich haben, so stellen Sie diese bitte gerne. Ich antworte weiter.

Ansonsten bitte ich um eine positive Bewertung meiner Ausführungen, um meine Honorierung auszulösen.

Vielen Dank ***** ***** Gute, Ihr Experte.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Bei der letzten Harnstrahlmessung hatte er auch Durchfall, so dass die Untersuchungen abgebrochen werden musste. Er hat Mineralwasser mit Kohlensäure getrunken. Er hat einen Reizdarm. Kann der Reizdarm dies auslösen?

Danke für Ihre weiteren Informationen. Kohlensäurehaltiges Wasser kann im Zusammenspiel mit einem Reizdarmsyndrom durchaus zu Durchfall führen. Tee wäre da besser gewesen. Ausserdem erscheinen mir 3 l für einen 77 jährigen zuviel wegen einer eventuellen Herzschwäche.

Walter Schuermann und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.