So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 39088
Erfahrung:  Innere- und Allgemeinmedizin, Schmerztherapie,Sexualmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Schmerzen im Rücken und im oberen Bauchraum.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, Ich hatte das Problem erstmls letztes Jahr kurz vor Weihnachten! Ich bin nachts aufgewacht und hatte Schmerzen im Rücken und im oberen Bauchraum. Die Schmerzen waren so stark das ich den Notarzt gerufen habe! Der meinte es wäre nichts Organisches (hat den Bauch abgetatstwz) sondern es käme von der Wirbelsäule! Zweitbeste später war wieder das selbe, wieder extreme Schmerzen in der Nacht im Rücken und im Bauchraum! Dieses mal kam der Bereitschaftsarzt mit der selben Diagnose! Dann war Ruhe bis Neujahr und da wieder da selbe! Da kam der Rettungswagwn! Die hBen dann ein ekg gemacht und gemeint, es wäre vom Rücken! So und jetzt die letzten zwei Tage war genau wieder das selbe! Nur diesedmal hb ich mir selber am Bauch hedrückt und unterm Rechten rippenbogwn tat es bei druck etwas weh! Der Hauptschmwrz sitzt aber im Rücken! Falls es was organisches wäre? Würden die Schmerzen dann auch nachlassen? Oder immer und immer schlimmer werden? Ich habe sehr große angst

Guten Morgen,
Wenn mehrere Ärzte die Diagnose "Rückenproblem" gestellt haben, ist das ja wirklich eine denkbare Diagnose.
Wenn ein inneres Organ erkrankt wäre (unter dem rechten Rippenbogen käme die Gallenblase in Frage oder, bei Übergewicht, auch eine Fettleber), würden die Schmerzen eher mehr werden.
Es ist keine gute Lösung, nichts nachzuschauen und dann immer den Notarzt zu bemühen! Bitte lassen Sie einen Ultraschall des Bauchraumes machen (Hausarzt), eine Blutuntersuchung und eine körperliche Untersuchung. Das gibt Sicherheit.
Der Hausarzt kann Sie,wenn der nichts findet, zum Orthopäden überweisen.
Alles Gute!
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Falls es was organisches wäre, würden die Schmerzen oermanet zu nehmen? Bis es nicht mehr geht? Oder besteht die Möglichkeit, das die Schmerzen nach paar Stunden nach lassen?
Das kommt ganz auf die Erkrankung an. Ein Gallenstein kann mal mehr, mal weniger schmerzen, andere Erkrankungen (wie Blinddarmentzündung) schmerzen immer mehr. Warum nachgrübeln? Nachschauen!
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ja ich hab erst für morgen Nachmittag ein Termin bekommen bei meinem hausArzt! Ich mach mir aber so Sorgen! Denn die Schmerzen, wenn sie dann kommen sind heftiger als bei der Geburt!
Könnte das evtl auch mit der Periode zusammen hängen? Denn Tagsüber hab ich im Unterleib dieses ziehen ganz normal wie vor jeder regelblutng und irgendwann zieht es eben überall im Rücken bauch etc
Nein, zur Periode passt das nicht, aber ein Nierenstein wäre auch denkbar. Wenn Sie so starke Schmerzen haben, muss der Hausarzt Sie vorher wenigstens ansehen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sie Schmerzen sind ja nun wieder weg, bzw nur noch leicht da!
Die waren heute Nacht schlimm so ca für 3-4 Stunden
Dennoch würde ich den Hausarzt um einen früheren Termin bitten.
Sie haben alle meine Antworten gelesen, aber noch nicht mit einer freundlichen Bewertung honoriert. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann fragen Sie gern!
Guten Tag,
Gern habe ich mich einmal mehr Ihres Problems angenommen und Ihnen geantwortet. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann stellen Sie sie mir bitte, denn natürlich schreibe ich auch gern mehr dazu. Falls nicht, wäre es nett, wenn Sie meinen Rat mit einer freundlichen Bewertung danken würden, denn nur dann erhalte ich eine anteilige Vergütung aus Ihrem Gutscheinguthaben für meine Hilfe und antworte Ihnen gerne einmal wieder. Ihnen entstehen dadurch keine weiteren Kosten.
Herzlichen Dank und alles Gute!
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Entschuldigung für die verspätete antowort

ich liege im Krankenhaus wegen gallengangsteinen

hatte gestern eine ERCP untersuchung, konnten die Steine aber nicht entfernen sondern nur einen Schnitt machen, damit die Steine von alleine abgehen

evtl wollen sie mir auch die gallenblase entfernen

ich habe immer noch sehr große Angst, das ich nun ne Entzündung bekommen oder so

Wenn Gallensteine vorliegen, ist eine Op sinnvoll.
Sie haben auch meine letzte Antwort gelesen.
Es wäre nett, wenn Sie meine Bemühungen Sie und meine richtige Verdachtsdiagnose "Gallensteine" nun auch danken würden...
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Ich bekomme nun am 18.3 die gallenblase entfernt!
Im Krankenhaus wurde ja ein ERCP gemacht vor einer Woche
Ich hab nun ständiges Völlegefühl ein druck im Bauch und Übelkeit
Könnte sich nun doch eine Bauchspeicheldrüsenenrzündubg entwickelt haben?
Nein, denn die macht solche Beschwerden nicht und wäre auch im Blutbild aufgefallen.
Ich berate Sie nun durchgehend seit 2 Wochen, ohne dass Sie mir das mit einer freundlichen Bewertung gedankt haben.
Ich erbitte diese höflich noch ein letztes Mal und wünsche Ihnen alles Gute für den Eingriff.
Dr. Gehring und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.