So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Innere und Allgemeinmedizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  20 Jahre selbständige Praxistätigkeit, Allgemein und Tropenmedizin.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Innere und Allgemeinmedizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Hallo, ich habe mir ende März Wadenbein u. Sprunggelenk gebrochen... Dies wurde mit zwei

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe mir ende März Wadenbein u. Sprunggelenk gebrochen...
Dies wurde mit zwei Schrauben u einer Platte verschraubt. Jetzt zwei wochen nach entfernung der Schrauben habe ich zwei Muskelvenenthromposen...
Ich bin Frisörin. Was raten sie mir wie lange ich noch zu Hause bleiben soll bzw. weiter therapieren soll? Macumar hab ich heut bekommen...
Hallo und guten Tag,

aufgrund der gefürchteten und zum Teil lebensgefährlichen Komplikationen ist es von großer Bedeutung, tiefe Venenthrombosen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Neben der blutverdünnenden Therapie mit Marcumar, sollte ein Kompressionsstrumpf getragen werden, der speziell für sie angepasst werden muss. Bei isolierten Muskelvenenthrombosen ist das Anlegen eines Kompressionsstrumpfs offenbar ähnlich effektiv wie eine Heparintherapie. Fast alle Venenthromben lösen sich damit innerhalb von drei Monaten auf.
Die Frage danach wann sie wieder arbeiten können, ist nicht einfach zu beantworten. Wenn sie nach Ausheilung der Thrombose werten möchten,kann das in 2-3 Wochen der Fall sein. Da sie aber nicht schreiben, wie der Status der Bruchverletzung sich dartsellt, was ja auch Beschwerden macht, kann es sich auch je nach Zustand um ein paar Wochen oder sogar Monate handeln.
Sie müssen auf Jeden Fall Kompressionsstrümpfe tragen, um dann auch vorbeugend dafür zu sorgen, dass sich keine neuen Thromben bilden. Auch moderate Bewegung sorgt in diesem Fall dafür, das keine neue Thromboise entsteht.


Sollten sie dazu noch Fragen haben, berate ich sie gerne weiter.
Alles Gute und rasche Besserung im weiteren Verlauf,

MFG

Dr. Garcia
Drwebhelp und weitere Experten für Innere und Allgemeinmedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.