So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 22301
Erfahrung:  19 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Guten Tag,meine Schwester sowie meine Tochter haben

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,meine Schwester sowie meine Tochter haben am13.10.2015 jeweils 20.000€ von der Mutter/Großmutter als Schenkung erhalten.Diese Zahlung war mit keinerlei Gegenleistungen gegenüber der Schenkerin verbunden.Das Geld ist nach fast 7 Jahren vollständig aufgebraucht worden. Da die Mutter/Großmutter mittlerweile im Pflegeheim lebt, erhält sie einen Zuschuss wegen ungedeckter Heimkosten seit Februar 2022 vom Sozialamt.Nun will das Sozialamt prüfen ob es sich tatsächlich um eine Schenkung handelt und Herausgabeansprüche bestehen.Meine Schwester sowie auch meine Tochter(Enkelin) sind nicht in der Lage die ungedeckten Heimkosten zu tragen, da sie dann selbst hilfsbedürftig würden. Was tun? Mit freundlichen Grüßen Gabriele Fischer-Vetter

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Das Sozialamt kann Schenkungen im Namen des Beschenkten wegen Verarmung des Schenkers zurückfordern, § 528 BGB.

Die 10 Jahresfrist nach der das ausgeschlossen ist , ist noch nicht abgelaufen.

Die Beschenkten können aber nach § 529 II 3. Alt BGB einwenden, dass sie selbst bedürftig würden, wenn sie das Geschenk herausgeben müssten

Zudem kann eingewendet werden, das das Geschenkte verrbraucht ist

Kann ich noch weiterhelfen ?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Muss angegeben werden wofür das Geld verbraucht wurde?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Müssen Einkommen und Ausgaben angegeben werden?

Ja , denn wenn noch etwas vorhanden ist müssen Sie das herausgeben, ebenso wenn Sie sich für das geld etwas werthaltiges gekauft haben.

Auch Einkommen und Ausgaben müssen Sie angeben, wenn Sie Bedürftigkeit einwenden

ClaudiaMarieSchiessl und 41 weitere Experten für Allgemein sind bereit, Ihnen zu helfen.