So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an recht_so.
recht_so
recht_so,
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 45561
Erfahrung:  dasdasd
42903605
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
recht_so ist jetzt online.

Wann muss ich das Testament zum nachlassgericht bringen

Diese Antwort wurde bewertet:

Wann muss ich das Testament zum nachlassgericht bringen

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Wenn Sie ein Testament in Besitz haben, das Ihre Mutter eigenhändig errichtet hat (=§ 2247 BGB), und das nicht in amtsgerichtliche Verwahrung gegeben worden ist, dann müssen Sie dieses Testament umgehend dem Nachlassgericht aushändigen.

Dies folgt aus § 2259 BGB:

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__2259.html

Das Nachlassgericht ist dasjenige Amtsgericht, in dessen Amtsbezirk Ihre Mutter zuletzt ihren Wohnsitz inne hatte.

Klicken Sie bitte oben die Bewertungssterne (=3-5 Sterne) an, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Auch nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Kristian Hüttemann

Rechtsanwalt

recht_so und 50 weitere Experten für Allgemein sind bereit, Ihnen zu helfen.