So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an recht_so.
recht_so
recht_so,
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 37786
Erfahrung:  dasdasd
42903605
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
recht_so ist jetzt online.

Guten Tag, ich wurde von meinem Arbeitgeber freigestellt

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
ich wurde von meinem Arbeitgeber freigestellt ohne Lohnfortzahlung, weil ich an den regelmäßigen Testungen nicht teilnehmen möchte. Was passiert, wenn ich nun krankgeschrieben bin? Erhalte ich dann wieder Lohn während der Krankschreibung? Den Konflikt mit dem Arbeitgeber könnte ich sonst finanziell kaum durchstehen.
Sind meine vorherigen Fragen eigentlich sichtbar?Dankeschön für eine Antwort

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ja, wenn Sie krankgeschrieben sind, dann erhalten Sie Entgeltfortzahlung von Ihrem AG gemäß § 3 Entgeltfortzahlungsgesetz.

Der Anspruch auf Entgeltfortzahlung erstreckt sich über eine Dauer von sechs Wochen.

Nach Ablauf der Entgeltfortzahlung beziehen Sie bei anhaltender Arbeitsunfähigkeit sodann Krankengeld.

Klicken Sie bitte zur Bewertung mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Also würde es sich tatsächlich lohnen, den Weg zum Arzt zu machen und ich würde wieder Geld bekommen? Mir wurde gesagt, dass ich ja eh freigestellt bin und daher eine Krankschreibung nichts verändert.

Ja, Sie könnten Entgeltfortzahlung beanspruchen. Es handelt sich hierbei um einen gesetzlichen Anspruch: Zahlt Ihr AG nicht, so können Sie umgehend das Arbeitsgericht anrufen!

Klicken Sie bitte zur Bewertung mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Das hilft mir sehr weiter. Vielen Dank dafür

Sehr gern geschehen!

Klicken Sie dann bitte noch abschließend zur Bewertung mit der Maus oben rechts die Sterne (3-5 Sterne) an, wenn Sie keine Nachfrage haben, denn nur dann erhalte ich von Justanswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

recht_so und 58 weitere Experten für Allgemein sind bereit, Ihnen zu helfen.