So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kristian Hüttem...
Kristian Hüttemann
Kristian Hüttemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 30658
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
Kristian Hüttemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Gesellschafter und

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin Gesellschafter und Teilhaber einer UG mit 19%. Wir haben eine App entwickelt (Ich bin der Entwickler) und die soll jetzt verkauft werden. Ich möchte die App gerne selber kaufen, was auch abgemacht wurde, aber wurde jetzt hintergangen, da ein potentieller Käufer mehr bietet. Ich habe die komplette Entwicklungsarbeit geleistet.Dürfen die Gesellschafter ebenfalls meine Anteile ohne meine Zustimmung verkaufen?Darf die App (Software, Marke usw..) ohne meine Zustimmung einfach verkauf werden? Ich habe die Drohung bekommen, dass sie mich nicht fragen müssen und es einfach ohne mich durchziehen können.Welche Möglichkeiten habe ich trotz Kauf Teil des Appprojekts zu bleiben, auch wenn keine direkte Kooperation mit dem Käufer Zustande kommt?Viele Dank und viele grüße

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Wenn Sie die gesamte Entwicklungsarbeit geleistet haben, und wenn zudem explizit vereinbart war, dass Sie die App kaufen sollen, so darf die App auch nicht an einen Dritten verkauft werden.

Es gilt dann der Rechtsgrundsatz, dass geschlossene Verträge und Vereinbarungen einzuhalten sind (pacta sunt servanda).

Sollte dennoch abredewidrig ein Verkauf erfolgen, so können Sie die Mitgesellschafter vollumfänglich auf Schadensersatz verklagen und in Anspruch nehmen.

In jedem Fall haben Sie als Entwickler der App auch weiterhin die Möglichkeit, die App erneut zu konstruieren und/oder weiterzuentwickeln.

Nehmen Sie bitte die Bewertung vor, indem Sie oben die Bewertungsterne (3-5 Sterne="Toller Service","Informativ & hilfreich","Frage beantwortet") anklicken, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

Kristian Hüttemann und 32 weitere Experten für Allgemein sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank für das nette Telefonat.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich habe hier noch die Nachrichten aus dem Chat, können sie die bitte prüfen, ob wir da sicher sind?
Ich habe die Nachnamen entfernt.04.09.19, 17:08 - Florian: Ich werde das morgen mit meiner Steuerberaterin klären, sollte das ganze so passen, wie ich mir das vorstelle, auch mit der Zahlung der 1.500€ geteilt durch die ausscheidenden, also 4 Leute, würde ich mit 1.5k zufrieden sein.04.09.19, 17:10 - Sascha Wiebelt: 1.500€ sind ok, wenn die vollkostendeckung dadurch gewährleistet ist.04.09.19, 17:12 - Johannes Richter: Ja passt wenn da durch eine vollkostendeckung zustande kommt ist das okay04.09.19, 17:15 - Florian Bein: Was ist denn das mit den Vollkosten, das ist nicht gewährleistet aber lieber 1.500 mehr als keine 1.500 -> wenn das Geld auf Konto plus 1.500 nicht ausreicht, dann müssen wir in der Gesellschaft den restlichen Teil teilen.04.09.19, 17:50 - Luca Stulier: Schließe mich hier an.Sprich: die UG bleibt bei uns, das Bankkonto aber auchAn Patrick gehen via Verträge die Markenrechte, App usw...Richtig?Und noch abschließend die Frage: Welche Rechte habe ich mit dem aktuellen Code der App. Die wurde ja im Sinne der UG entwickelt, aber ich mit der alleinige Entwickler ohne Ausnahme. Kann ich diesen verwenden? Wie stark müssen die Änderungen sein, dass ich den verwenden kann?Viele Grüße

Das reicht leider nicht aus:

Ich werde das morgen mit meiner Steuerberaterin klären, sollte das ganze so passen, wie ich mir das vorstelle, auch mit der Zahlung der 1.500€ geteilt durch die ausscheidenden, also 4 Leute, würde ich mit 1.5k zufrieden sein.

Das ist ein klarer Vorbehalt.

Die Rechte an dem Code liegen bei Ihnen, da Sie diesen entwickelt haben.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich habe es befürchtet. Das heisst ich kann jetzt nur noch den Verkauf verhindern durch eine Einzweiligeverfügung? Oder welche Möglichkeiten bleiben mir?Auch wenn ich die Entwicklung als Gesellschafter gemacht habe? Wenn die App verkauft wird, ist das ja auch der Code, den muss ich dann aber abgeben oder?

Ich habe es befürchtet. Das heisst ich kann jetzt nur noch den Verkauf verhindern durch eine Einzweiligeverfügung? Oder welche Möglichkeiten bleiben mir?

- Ja, einstweilige Verfügung.

Auch wenn ich die Entwicklung als Gesellschafter gemacht habe? Wenn die App verkauft wird, ist das ja auch der Code, den muss ich dann aber abgeben oder?

- Wenn Sie den Code nur als Gesellschafter entwickelt haben, leider ja.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Sehr geehrter Herr Hüttemann,ich habe neues Feedback von den "Kollegen" erhalten, da sie heute beim Steuerberater waren.Ich sieht jetzt so aus, dass die 4 Parteien Ihre Anteile einfach separat an den potentiellen Käufer verkaufen wollen. Jetzt überlege ich mir, was das für Konsequenzen hat:Die neue Person hat dann 81%, ich habe 19%, demnach wird die Entscheidungsgrenze von 51% immer erreicht sein.Welche Möglichkeiten habe ich denn in der neuen Konstellation dann überhaupt noch? Was hat das für Konsequenzen und besonders Entscheidungseinschränkungen?Wird dann ein neuer Gesellschaftervertrag gemacht oder bleibt der alte bestehen und nur die Anteile werden verschoben?Mit freundlichen Grüßen
Patrick Winkler

Sie werfen völlig neue Fragestellungen auf, die mit der Ausgangsfrage nichts mehr zu tun haben. Die Nachfragemöglichkeit besteht nur hinsichtlich der gestellten Ausgangsfrage. Sie thematisieren nun völlig neue Gesichtspunkte.

Hierzu müssten Sie sodann auch bitte eine neue Frage hier einstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Guten Morgen Herr Hüttemann,wir haben uns darauf geeinigt, dass ich die komplette UG kaufe für 1000€ Euro. Ich habe erneut dazu schriftliche aussagen. Heute kam die Nachricht von dem anderen potentiellen Käufter: "Was ist wenn ich noch mehr drauf lege?" Können Sie bitte nochmal kurz gucken, ob ich diesmal von allen eine schrifltiche Zusage bekommen habe, auf die ich die 4 Teilhaber "festnageln" kann?[10.9., 10:03] Patrick: Grundsätzlich ist aber für alle das In Ordnung, wenn ich dann die komplette UG für 1000€ dann kaufe?
[10.9., 10:15] Florian Bein: wenn es reibungslos nun über die bühne geht
[10.9., 10:15] Florian Bein: gehe ich direkt zum notar, kein thema
[10.9., 10:16] Florian Bein: Alle Adressänderungen etc. müsstest du dann vornehmen.
Joe würde ein Paket schnürren und dir alle Unterlagen wie EC Karte etc übermitteln.
Die PoBa müsste noch angeschrieben werden etc. aber das können danach alles erledigen
[10.9., 10:16] Florian Bein: GEMEINSAM
[10.9., 11:05] Johannes Richter: Ajo klar ����
[10.9., 16:41] Patrick: Feedback ist, passt alles! Können das Baby schaukeln
[10.9., 16:41] Patrick: Feedback ist da*
[10.9., 17:10] Sascha Wiebelt: Super, dass freut mich zu hören! Dann bekommen wir ja doch schnellstmöglich en Haken dran.Wie möchte dein Notar vorgehen?
[10.9., 17:13] Florian Bein: Okay alles klar. Super!
[10.9., 17:14] Florian Bein: Wie läuft das mit den Anteilen ab?
250€ für jeden.
Notar Termin, sollen wir einen Notar vorschlagen damit dein Notar alles zu uns sendet?
[10.9., 17:14] Florian Bein: Wann ist alles vorgesehen?
Habt ihr den GF auch besprochen?
[10.9., 17:19] Patrick: Wann jetzt genau alles passiert bespreche ich morgen. Heute ist er nicht mehr erreichbar.Aber der Notar wird das ja an euch senden, also brauchen wir einen Notar sowieso auch von eurer Seite. Am besten einen, der nicht zu teuer ist ��Genau 250€ für jeden und GF ist auch geklärt.
[10.9., 17:25] Florian Bein: Okay
[10.9., 17:25] Florian Bein: Perfekt, Notar kläre ich morgen ab.
Dein Notar bereitet vor und Sendest dann zu unserem?
[10.9., 17:25] Florian Bein: Dann liefere ich dir morgen den zuständigen Notar.Frag bitte auch nach dem Datum
[10.9., 17:35] Patrick: Genau, kläre aber Details morgen ab
[10.9., 17:36] Florian Bein: Danke ***** ***** morgen!
[10.9., 17:36] Luca Stulier: Können wir bitte nochmal abschließend für jeden zusammenfassen?Patrick kauft nun für 1.000€ die komplette UG. Somit muss diese auch in keine Liquidität o.S.
Die Anteile spielen nun keine Rolle, wir teilen fair 1.000€ : 4 = 250€ für jeden.Somit müssen wir auch nicht großartig alle Verträge umschreiben, da diese sowieso alles auf SoulMe UG laufen. Sachen wie Geschäftskonto muss eben alles geklärt werden. Postfach aufgelöst werden und und und.Richtig ?LG
[10.9., 17:39] Patrick: Genau
[10.9., 17:41] Luca Stulier: ����☺
[10.9., 17:42] Patrick: Ist das ne Zustimmung?
[10.9., 17:44] Sascha Wiebelt: Klar
[10.9., 17:55] Luca Stulier: Komplettes Konto mit Guthaben geht an Patrick über oder wie ?Wer zahlt Notar ?
[10.9., 18:02] Patrick: Genau, Notar wird vom Firmen Konto bezahlt, also quasi dann von mir auch
[10.9., 18:02] Patrick: Oder ich zahle Notar und dafür mehr Geld aufn Konto ist ja egal
[10.9., 18:03] Luca Stulier: ����
[10.9., 18:25] Johannes Richter: Passt ����Mit freundlichen Grüßen
Patrick Winkler
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Die ???? Simbole sind "Daumen nach oben" Smileys

Sehr gern mache ich das. In Anbetracht des Arbeitsaufwandes und mit Rücksicht auf die Tatsache, dass Sie einen neuen Sachverhalt zur Überpürfung stellen, bitte ich Sie, hierzu eine neue Frage einzustellen, die Sie bitte dann namentlich an mich richten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt