So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kristian Hüttem...
Kristian Hüttemann
Kristian Hüttemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 27639
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
Kristian Hüttemann ist jetzt online.

Kann man mit RAE Hüttemann verbunden werden?

Diese Antwort wurde bewertet:

Kann man mit RAE Hüttemann verbunden werden?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

wie kann ich Ihnen behilflich sein?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kristian Hüttemann und 27 weitere Experten für Allgemein sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich habe am 12.02.2019 einen Kaufvertrag über einen Glasanbau in Verbindung mit einen Werbevertrag getätigt. Nach langer Recherche im Internet stoß ich auf einen Fall, wo die Werbebedingungen seitens des Herstellers nicht eingehalten wurde. Daraufhin schickte ich mit der Post ein Einschreiben mit Rückschein auf widerruf des Vertrages und nach Paragraph lt. 355§ BGB. Die Firma beruft sich auf §312g Abs.2 Ziffer 1 wonach der Kaufvertrag nicht widerrufen werden kann. Der Glasanbau hat einen Kaufwert von 39.866 EURO und sie verlangen 30% Schadenersatz ergo 12.000 Euro um wieder auf den Vertrag herauszukommen. Ich habe im Internet in Erfahrung bringen können das der Fall riesen Schlagzeilen in den Medien aufschlug. Hier ein Link dazu:http://www.kn-online.de/Kiel/Wende-im-Streit-um-Wintergarten-in-Kiel . Die Firma versucht mit allen Mitteln an die Summe von EURO 12.000 zu erlangen. Der Vertreter sagte mir, das ich mit einer Einmalzahlung in Höhe von 2500 den Vertrag vernichten lassen werden. Was soll ich Tun?