So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kristian Hüttem...
Kristian Hüttemann
Kristian Hüttemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 27212
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
Kristian Hüttemann ist jetzt online.

Guten Tag! Ich bin seit fast 5 Jahren verheiratet. Meine

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag!
Ich bin seit fast 5 Jahren verheiratet. Meine Frau und ich, wir haben uns zu einer Scheidung entschlossen. Meine Noch-Frau möchte demnächst auch einen Kreditvertrag abschließen. Bin ich, für den Fall, dass es mit den Ratenzahlungen Schwierigkeiten geben sollte, ab dem Tag der Scheidung aus der Haftung entlassen oder wirkt diese noch länger?
Ich freue mich auf eine baldige Antwort, mit freundlichen Grüßen: Gerhard Mangold

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie würden auch dann für die Kreditverbindlichkeiten Ihrer Frau nicht haften, wenn Ihre Ehe Bestand hätte!

Auch während des Bestandes einer ehelichen Lebensgemeinschaft bleibt nämlich jeder Ehegatte Träger seines eigenen Vermögens, aber auch Inhaber seiner eigenen Schulden und Verbindlichkeiten - § 1363 Absatz 2 BGB.

Eine "Vergemeinschaftung" von Schulden aufgrund einer bestehenden Ehe erfolgt also gerade nicht.

Das bedeutet, dass Sie nicht nur im Scheidungsfall, sondern auch noch während einer bestehenden Ehe nicht für die Kreditschulden Ihrer Frau einzustehen haben.

Für diese haftet allein Ihre Frau selbst.
Klicken Sie bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), um Ihre positive Bewertung abzugeben, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kristian Hüttemann und 78 weitere Experten für Allgemein sind bereit, Ihnen zu helfen.