So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 18145
Erfahrung:  19 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Bei meiner Scheidung 1985 wurde die Betriebsrente vergessen,

Diese Antwort wurde bewertet:

bei meiner Scheidung 1985 wurde im Versorgungsausgleich die Betriebsrente vergessen, auch die 4 Kinder wurden damals nicht mit eingerechnet wenn ich jetzt auf Grund der Mütterrente eine Neuberechnung meiner Rente verlange ist das ratsam.
Sehr geehrter Ratsuchender,Vielen Dank ***** ***** Anfrage.Sie müssen bedenken , dass wenn Sie den Antrag auf Abänderung stellen , der gesamte Versorgungsausgleich noch einmal neu aufgerollt und nach den neuen Vorschriften neu berechnet wird .Ich rate, sich zur Rentenversicherung zu Burgen und sich beraten zu lassen , wie hoch denn der Unterschiedsbetrag wäre , wenn man die Mütterrente einrechnet
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
meine Frage ist eigentlich, ob das Familiengericht meinen Fall eigentlich annimmt, oder ablehnt wegen
der fehlenden Berechnung meiner Betriebsrente, dass ich dann einen Experten brauche wes ich.
Sehr geehrter Ratsuchender, das Familiengericht nimmt Ihren Fall auf jeden Fall an , ich nehme an zum damaligen Zeitpunkt wurde die Betriebsrente dem schuldrechtlichen Versorgungsausgleich vorbehalten , also nicht mit eingerechnet .Das muss es nachholen und die Rente berechnen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Sie brauchen mir nur mitzuteilen ob nach Ihrem Kenntnisststand eine Eingabe beim Familiengericht Sinn macht.
Weil ich schon gehört habe, das solche Fälle gar nicht bearbeitet werden.
Sehr geehrter Ratsuchende, selbstverständlich macht es Sinn, denn bei vier Kindern ist die Wesentlichkeitsgrenze auf jeden Fall überschritten, so dass ihr Antrag selbstverständlich bearbeitet wird.
ClaudiaMarieSchiessl und 34 weitere Experten für Allgemein sind bereit, Ihnen zu helfen.