So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kristian Hüttem...
Kristian Hüttemann
Kristian Hüttemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 26143
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
Kristian Hüttemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, dürfen die Kosten die der

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,dürfen die Kosten die der Verwalter für die §35a Bescheinigung verlang auf den Mieter umgelegt werden?Mit freundlichen Grüßen
Pia Götz

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, diese Kosten sind nicht umlagefähig!

Der Vermieter ist auf der Grundlage des bestehenden Mietvertrages verflichtet, dem Mieter eine entsprechende Bescheinigung auszustellen.

Die hierfür enstehenden Kosten fallen regelmäßig dem Vermieter zur Last, denn es handelt sich insoweit um typische Verwaltungskosten im Sinne des § 1 Absatz 2 Nr. 1 BetrKV:

https://dejure.org/gesetze/BetrKV/1.html

Die Kosten sind also nicht umlagefähig!

Geben Sie bitte abschließend Ihre Bewertung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.
Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kristian Hüttemann und 64 weitere Experten für Allgemein sind bereit, Ihnen zu helfen.