So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 17968
Erfahrung:  19 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Hallo, meine Frage wäre wie folgt: Meine Frau und ich sind

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
meine Frage wäre wie folgt:
Meine Frau und ich sind Mieter bei einer Wohnungsbaugesellschaft nun werden ein Teil der Wohnungen verkauft beziehungsweise sind schon verkauft und die neue Gesellschaft verkauft diese dann an Privatpersonen weiter. Wie verhält es sich nun mit der Kündigungsfrist wenn der neue Eigentümer Eigenbedarf anmeldet. Greift dann die 3 Jahresfrist oder kann uns früher gekündigt werden.
Vielen Dank ***** ***** Antwort
Fam. Pöschl
Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage. Kauf bricht nicht Miete. Dies bedeutet, dass ihr Mietvertrag ,so wie er ist ,auf den neuen Eigentümer übergeht.
Dies bedeutet, dass ihre Kündigungsfrist so bleibt, wie sie im Mietvertrag festgehalten wurde.Die Dreijahresfrist greift dann, wenn die Wohnung in eine Eigentumswohnung umgewandelt wurde.Dies muss nach Abschluss des Mietvertrags mit Ihnen und nachdem sie eingezogen sind erfolgt sein.
Sehr geehrter Ratsuchende, ist noch etwas unklar geblieben?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.

Da der Verkauf nach unserem Einzug erfolgte und in unserem Mietvertrag eine Kündigungssperre von 2 Jahren für beide Vetragspartner gilt gehe ich mindestens von dieser Frist aus bevor uns gekündigt werden kann.

Grüße Fam. Pöschl

Sehr geehrter Ratsuchender Vielen Dank ***** ***** freundliche Klarstellung was sie mit Kündigungs sperre gemeint haben. Sie meinen einen gegenseitigen Kündigungs Verzicht. Der ist vertraglich festgehalten und geht dann selbstverständlich für den Erwerber weiter. Dieser ist ebenso daran gebunden.Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.

Eine letzte Frage noch. Eine Kündigung wegen Eigenbedarf wäre auch erst nach 3 Jahren möglich. Wohnungsbaugesellschaft verkauft Wohnung an eine andere Gesellschaft und diese verkauft an Privat zum Eigentum als Kapitalanlage weiter.

Freundliche Grüße Fam. Pöschl

Sehr geehrter Ratsuchende, diese Sperrfrist von drei Jahren geht nur wenn während sie darin gewohnt haben die Wohnung in eine Eigentumswohnung umgewandelt wurde
ClaudiaMarieSchiessl und 59 weitere Experten für Allgemein sind bereit, Ihnen zu helfen.