So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 22115
Erfahrung:  19 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Ich arbeite angestellt bei einer deutschen Produktion für ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich arbeite angestellt bei einer deutschen Produktion für ein Projekt in England. Heute ist mir mündlich gekündigt worden und ein Flug für morgen zur Rückreise gebucht. Wenn ich den Flug antrete, erkenne ich die Kündigung an?
Sehr geehrter Ratsuchender, bitte verzeihen Sie die lange Wartezeit. Ist denn der Arbeitsvertrag nach deutschem Recht ?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja. Ich arbeite als Regieassistenz bei einer deutsch englischen Coproduktion Filmproduktion
Sehr geehrter Ratsuchender, eine Kündigung hat zwingend schriftlich zu erfolgen, weder Mail, noch Fax reichen hier aus, sondern nur ein unterschriebenes Schriftstück. Das ergibt sich aus § 623 BGB. Teilen Sie dem Arbeitgeber NACHWEISBAR schriftlich mit, dass Sie Ihre Arbeitskraft weiter anbieten. Teilen sie ihm weiter mit, dass Sie den Flug als Ausdruck des Weisungsrechts ansehen und diesen ohne Präjudiz , und ohne Anerkennung der Kündigung antreten. Das muss schriftlich und nachweisbar sein, per Fax ist ok, denn Mails können verloren gehen. Wenn Sie wieder daheim sind, dann begeben Sie sich an das Arbeitsgericht, Rechtsantragsstelle und erheben eine Kündigungsdhutzklage. Den Arbeitsvertrag nehmen Sie mit, ebenso eine Gehaltsbescheinigug. ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie gerne nach wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung danke
Nachtrag: auch durch eine Kündigungsschutzklage bieten Sie dem Arbeitgeber ihre Arbeitskraft an. Das anbieten der Arbeitskraft ist wichtig dafür, dass der Arbeitgeber in Annahmeverzug sich befindet. Ist das der Fall ist dann muss er ihnen obwohl sie nicht arbeiten da noch das Gehalt zahlen. Ich hoffe, ich konnte es Ihnen verständlich erklären. Wenn ich helfen konnte freue ich mich über eine positive BewertungVielen Dank
ClaudiaMarieSchiessl und 39 weitere Experten für Allgemein sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo Frau Schiessl, Sie haben mir sehr geholfen, alles auf gutem Wege. Herzlichen Dank!
Das freut mich wirklich sehr Liebe Grüße und Alles Gute