So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 40462
Erfahrung:  Rechtsanwalt
32916861
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
RASchiessl ist jetzt online.

Wie kann eine Erbengemeinschaft bei der einige Miteigentümer

Diese Antwort wurde bewertet:

Wie kann eine Erbengemeinschaft bei der einige Miteigentümer die nur minimalanteile haben und wegen 3. Generation nicht bekannt und auffindbar sind, aufgelöst werden
Sehr geehrter Ratsuchender,
haben Sie vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Nach § 2038 BGB müssen alle Erben einem Verkauf der Immobilie zustimmen, auch wenn die Anteile nur gering und die Erben nicht auffindbar sind.
Sind Erben nicht auffindbar und kann deswegen ein Abwesenheitspfleger für den Erben bestellt werden. Der Abwesenheitspfleger kann dann anstelle der nicht auffindbaren Erben dem Verkauf zustimmen.
Alternativ dazu können Sie als Miterbe die Verwertung der Immobilie durch eine Teilungsversteigerung erzwingen. Bei der Teilungsversteigerung die Sie als einzelner beantragen können, wird die Immobilie versteigert und der Erlös unter den Erben verteilt beziehungsweise hinterlegt.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
RASchiessl und 42 weitere Experten für Allgemein sind bereit, Ihnen zu helfen.