So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht
37896974
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Sehr geehrter RA, mein Freund ist seit 06/2012 geschieden,

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrter RA,

mein Freund ist seit 06/2012 geschieden, es wären dann noch Schulden zu trennen gewesen (Zugewinnausgleich ??)
Seine Anwältin kümmerte sich, trotz mehrfacher Anmahnung seiner Seite, nicht darum.
Ein Schuldenkonto(gemeinsames Konto) betrug ca. 6800 Euro und ein Konto mit 719 Euro.
Ausgleichen sollte, laut den Banken, mein Freund alleine. Die Konten sind inzwischen bei der Inkasso und wuchsen auf 9800 bzw.1900 Euro an, weil nichts passiert. Seine Anwältin riet ihm im schwebenden Verfahren die Füße still zu halten und nichts zu zahlen, da er sonst die Schulden anerkennt.
Anfang letzten Jahres reichte seine Ex die Insolvenz ein und er sollte seine Forderung gegenüber der Insolvenzverwalterin geltend machen.
Dies wurde mit dem großen Konto auch gemacht, schriftlich festgehalten, wurde dies auch anerkannt, dass kleine Konto(immer hälftig) nicht.
Kürzlichst hat mein Freund, dass kleine Konto ausgeglichen,weil er es leid war und er auch bereits gesundheitlich Probleme deswegen hat.
Jetzt hat die Anwältin geschrieben, er solle sich mit der Inkasso selbst auseinander setzen und dies klären mit der bezahlung, da er Gesamtschuldner ist und der Zugewinnausgleich wäre abgeschlossen (????)
Meine Frage:
Kann die Inkasso trotz Anerkennung im Insolvenzverfahren, dass Geld trotzdem einfordern und wurde er hier falsch beraten ?.
Denn es war zum Zeitpunkt der Trennung Guthaben vorhanden und die Konten hätten locker ausgeglichen werden können und alles wäre schnellstens erledigt gewesen.
Das hat seine Frau damals erfolgreich verhindert und seine Anwältin hat sich nicht genügend mit Nachdruck darum gekümmert.
Jetzt hat er zusätzlich nochmal 10.000 Euro Schulden am Bein.
Seine Ex hatte immer wieder angegeben, keine Schulden zu zahlen und ihn finanziell zu ruinieren.
Er hat sich zwischenzeitlich auch mit der Insolvenzverwalterin getroffen, es wurden gemeinsame Konten aufgelöst um die Schulden abzubauen. Dies wäre Sache seiner Anwältin gewesen, die es nicht getan hat, da seine Ex die Unterschrift immer wieder verweigert hatte.

Freundlicher Gruß

Britte Jilg/ Hans Zimmermann

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrte Fragestellerin, vielen Dank für Ihre ausführliche Anfrage. Ich benötige konkrete weitere Angaben von Ihnen.

Tobias Rösemeier :

Es bestanden zwei Konten, die jeweils auf Ihren Freund und dessen Ehefrau liefen?

Tobias Rösemeier :

Die Schulden wurden erst nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens der Ehefrau von Ihrem Freund beglichen?

Customer:

zu erster Frage : ja

Customer:

zu zweiter frage : ja

Customer:

durch die Auflösung von Konten: Aktiendepos und Dollar-Konto erhielt er die Hälfte wo er dadurch das kleine Girokonto ablöste....

Tobias Rösemeier :

 


und die andere Hälfte ging an die Insolvenzverwalterin?

Customer:

ja ging es

Tobias Rösemeier :

vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Tobias Rösemeier :

Die Teilung der Schulden in einem Scheidungsverfahren ist immer eine sehr schwere Angelegenheit. Hier ist zu unterscheiden zwischen dem Zugewinnausgleich und dem Gesamtschuldnerausgleich. Gerne erkläre ich Ihnen dies näher

Tobias Rösemeier :

Gegenüber der Bank haften beide Kreditnehmer für den Gesamtbetrag jeweils auch alleine. Dies bedeutet, selbst dann, wenn die Ehefrau in Insolvenz gegangen ist, kann Ihr Freund für die gesamten Beträge von der Bank in Anspruch genommen werden. Dies ist die sog. Haftung im Außenverhältnis.

Tobias Rösemeier :

Die Bank kann sich also einen Kreditnehmer aussuchen, von dem sie den gesamten Kreditbetrag einfordert. Da die Ehefrau in Insolvenz ist, wird sich die Bank daher an Ihren Freund halten.

Tobias Rösemeier :

Insoweit war es aber auch richtig und ratsam, vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens die Schulden nicht auszugleichen.

Tobias Rösemeier :

Ihr Freund hat nunmehr einen Anspruch auf Gesamtschuldnerausgleich gegenüber seiner Ehefrau, weil der Anspruch auf Gesamtschuldnerausgleich erst nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens entstanden ist, fällt dieser Anspruch auch nicht mehr in die Insolvenz. Ist also eine neue Schuld, die die Ehefrau an Ihren Freund abtragen muss.

Tobias Rösemeier :

Ihre Nachricht hat mich nicht erreicht, geben Sie diese bitte erneut ein

Customer:

Wie ist das Prozedere, muss er die beantragen oder wie wird das gemacht ?

Customer:

Sogleich auch seine Ex im November 2011 eine Lebensversicherung in Höhe ca. 30.000 Euro erhalten hat.

Customer:

Steht ihm da noch etwas zu ?

Tobias Rösemeier :

Er hat Anspruch auf Ausgleich des hälftig von ihm geleisteten Betrag. Diese Forderung muss binnen 3 Jahren ab dem Zeitpunkt in dem Sie Ihr Freund gezahlt hat, durch einen Titel gesichert werden. Ein Titel ist entweder ein Urteil nach einem Klageverfahren. Viel einfacher aber erhalten Sie einen Titel durch einen gerichtlichen Mahnbescheid

Tobias Rösemeier :

Wann wurde der Scheidungsantrag eingereicht? In welchem Monat?

Customer:

23.03.2011

Tobias Rösemeier :

Ja, hier bestünde dann noch ein Zugewinnausgleichsanspruch gegenüber der Ehefrau. Dieser Anspruch muss aber in einem gesonderten familiengerichtlichen Verfahren innerhalb von 3 Jahren ab Rechtskraft der Scheidung geltend gemacht werden.

Customer:

klasse, seine Anwältin hat darauf nie eine Antwort gegeben.

Tobias Rösemeier :

Ob er aber hier dann tatsächlich eine Zahlung sieht, hängt davon ab, ob die geschiedene Ehefrau wieder zu Geld kommt. Auf dem "Papier" lässt sich hier sicherlich ein Zugewinnausgleich realisieren, aber wenn die Ehefrau in Insolvenz ist, stehen hier ja auch einige Schulden zu Buche

Customer:

Sie ist inzwischen wieder verheiratet.......

Tobias Rösemeier :

Zunächst einmal sollten Sie den Gesamtschuldnerausgleich aus dem kleinen Kredit sichern. Hierzu beantragen Sie einen gerichtlichen Mahnbescheid gegen die geschiedene Ehefrau.

Customer:

müssen wir dann hier, um einen Titel zu erwirken, selbst ans Gericht gehen ?

Tobias Rösemeier :

Einen Mahnbescheid zu erwirken, benötigen Sie auch keinen Anwalt

Tobias Rösemeier :

Dies können Sie sogar online unter folgender Internetadresse veranlassen

Tobias Rösemeier :

https://www.online-mahnantrag.de/omahn/Mahnantrag?_ts=8086354-1390062800761&Command=start

Tobias Rösemeier :

Für ein Zugewinnverfahren vor dem Familiengericht benötigen Sie allerdings einen Anwalt. Allerdings ist es auch hier sogar günstig, dass die Anwältin bisher untätig war, denn ein Zugewinnausgleichsanspruch wäre ja auch im Insolvenzverfahren aufgegangen. Wenn der Anspruch erst jetzt nach Eröffnung der Insolvenz geltend gemacht wird, weil er ja noch nicht verjährt ist, dann fällt er wiederum nicht in das Insolvenzverfahren der geschiedenen Ehefrau

Tobias Rösemeier :

Im übrigen kann sie auch kein zweites Insolvenzverfahren anschließen. Diese Forderungen Ihres Freundes bleiben dann stehen und müssen bezahlt werden.

Customer:

Danke........können Sie mir noch sagen, was passiert wenn er das große konto definitiv nicht zahlen kann, was dann passieren könnte

Tobias Rösemeier :

Das Inkassobüro würde hier, wenn keine Zahlung erfolgt, einen gerichtlichen Titel gegen Ihren Freund erwirken, so dass dann die Zwangsvollstreckung gegen ihn betrieben werden könnte. Es wäre daher ratsam, erst einmal eine Ratenzahlung zu vereinbaren, um dies zu verhindern, denn die Kosten werden ja dadurch dann immer höher.

Customer:

das dachte ich mir, falls die sich auf eine Ratenzahlung einigen würden, wären wir wieder in der Stellung erneut einen Titel zu erwirken ?

Tobias Rösemeier :

Ja, dann können Sie jeweils die Hälfte jeder Zahlung von der geschiedenen Ehefrau einfordern.

Tobias Rösemeier :

Ich rate meinen Mandanten immer dazu, dies am Ende des Jahres für einen Jahreszeitraum im Wege des Mahnverfahrens zu machen.

Tobias Rösemeier :

Dann haben Sie jeweils einen Titel, der 30 Jahre Gültigkeit hat

Customer:

ok..danke..... dafür nimmt man sich doch einen Anwalt damit dieser seinen Mandanten beraten soll.

Customer:

Noch eine Frage, was passiert wenn sie trotz Titel nicht zahlt ? Und sie wird nicht zahlen.......

Tobias Rösemeier :

so sollte es eigentlich sein ja

Tobias Rösemeier :

Dann gibt es verschiedene Möglichkeiten der Zwangsvollstreckung. Bei resistenten Nichtzahlern gibt es die Möglichkeit, den Taschengeldanspruch gegen den jeztigen Ehemann zu pfänden oder aber die Rentenanwartschaften der geschiedenen Ehefrau mit einer Pfändung zu belegen. Dann kann man das Vermögensverzeichnis abfordern, darin muss sie jeden Vermögensgegenstand, den sie besitzt angeben. Vielleicht erwartet sie in der Zukunft einmal eine Erbschaft, die dann auch gepfändet werden kann. Es gibt auf jeden Fall Mittel und Wege an sein Geld zu kommen, allerdings wird man Geduld mitbringen müssen

Customer:

das sind dochmal genaue Aussagen.......vielen Dank

Customer:

wir werden wohl in den sauren Apfle beißen müssen uns einen neuen Anwalt zu suchen.....

Customer:

können wir eventuell wegen falscher Beratung, von der Anwältin Geld zurück fordern

Tobias Rösemeier :

ja, das wäre auch meine Empfehlung.

Tobias Rösemeier :

dies müsste von Ihrem neuen Anwalt geprüft werden, ob und in welcher Höhe Ihrem Freund ein Schaden entstanden ist, diesen müsste die bisherige Anwältin dann ausgleichen.

Tobias Rösemeier :

Wenn Sie keine weiteren Fragen haben und mit meiner Beratung zufrieden waren, würde ich mich sehr über eine positive Bewertung freuen. Nutzen Sie hierfür bitte die lachenden Smileys. Vielen Dank XXXXX XXXXX schönes Wochenende noch

Customer:

vielen Dank, XXXXX XXXXX Sie, wir wissen jetzt mehr ..... Ihnen ebenfalls ein schönes Wochenende

Tobias Rösemeier :

dankeschön

Tobias Rösemeier und 44 weitere Experten für Allgemein sind bereit, Ihnen zu helfen.