So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 18897
Erfahrung:  19 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe bislang 260,-€ Unterhalt für meinen Sohn gezahlt. Am 4.9. wurde er

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,

ich habe bislang 260,-€ Unterhalt für meinen Sohn gezahlt. Am 4.9. wurde er 18. Nun wurde der Betrag zwischen meiner EX-Frau und mir aufgeteilt. Ich habe am 2.9. noch 260,-€ für den ganzen Monat gezahlt! Muss ich das überhaupt oder kann ich das mit dem neuen Betrag Anteil mäßig verrechnen?

Danke
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage bei Just Answer, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte

Der Unterhalt in der neuen Höhe wird immer in dem Monat fällig, in dem das Kind Geburtstag hat.

Sie haben also überzahlt.

Gemäß § 1614 II BGB, 760 BGB kann eine Überzahlung für einen Betrag von bis zu drei Monaten als Vorschuss gerechnet werden.


Sie sollten das aber mit Ihrem Sohn vorher abklären.



Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen


Bitte fragen Sie gerne nach


wenn ich helfen konnte freue ich mich über eine positive Bewertung

danke
ClaudiaMarieSchiessl und 53 weitere Experten für Allgemein sind bereit, Ihnen zu helfen.