So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Allgemein
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  Fachanwalt für Familienrecht
37896974
Geben Sie Ihre Frage hier ein…
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Mein Mann ist vor drei Jahren gestorben,habe meiner Tochter

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Mann ist vor drei Jahren gestorben,habe meiner Tochter das Haus überschrieben weil ich es allein finanziell nicht halten kann .wohne mit meiner Tochter in dem Haus ,habe auch lebenslanges wohnrecht.nun kommt aber meine andere Tochter und verlangt ihren pflichtteil . Kann sie das ,sie hat schon ein anderes Haus geschenkt bekommen und verkauft

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrte Fragestellerin, vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich benötige weitere Angaben von Ihnen.

Tobias Rösemeier :

Hatte Ihr Ehemann ein Testament? Wenn ja mit welchem Inhalt?

Tobias Rösemeier :

Wann genau ist Ihr Ehemann verstorben?

Tobias Rösemeier :

Von wem hatte Ihre Tochter ein Haus geschenkt bekommen?

Customer:

Mein Mann ist im Dezember 2010 verstorben

Tobias Rösemeier :

Vielen Dank für die weitere Angabe.

Tobias Rösemeier :

Gab es seinerzeit ein Testament ?

Customer:

Ja er hatte ein testament .Es steht drin :der überlebende teil wird in keiner weise beschränkt oder beschwert . er kann über das beiderseitige Vermögen in jeder weise frei Verfügen .Für den fall des toded des überlebenden teils oder für den fall des gleichzeitigen versterbens bestimmen wir hiermit als unsere schlußerbin unsere tochter Cornelia

Tobias Rösemeier :

Ich gehe aufgrund Ihrer Schilderung davon aus, dass Sie und Ihr Mann, sich jeweils zu Alleinerben eingesetzt haben.

Customer:

wenn ich sterben sollte bekommt meine tochter cornelia alles ?

Tobias Rösemeier :

Durch diese testamentarischen Verfügung ist jedenfalls die "andere" Tochter enterbt.

Customer:

aber kann meine tochter noch ein pflichteil verlangen ?

Tobias Rösemeier :

Die Enterbung hat zur Folge, dass die "andere" Tochter pflichtteilsberechtigt ist und zwar jeweils nach dem Tod jedes Elternteils.

Tobias Rösemeier :

Die gesetzliche Grundlage hierzu findet sich in § 2303 BGB.

Tobias Rösemeier :

Die "andere" Tochter kann also Ihren Pflichtteil nach dem Tod Ihres Mannes geltend machen.

Customer:

Kann ein pflichteil auch verfallen

Tobias Rösemeier :

Ja, er kann verjähren

Tobias Rösemeier :

Die Verjährungsfrist beträgt allerdings drei Jahre.

Tobias Rösemeier :

Vorliegend ist der Anspruch noch nicht verjährt.

Tobias Rösemeier :

Die Tochter muss sich aber die lebzeitige Zuwendung anrechnen lassen.

Tobias Rösemeier :

Nach Ihrer Schilderung hat sie ja bereits ein Haus bekommen.

Customer:

ja hat sie im wert von 60.000€ . und dieses haus ist 180.000€ wert

Tobias Rösemeier :

Ich gehe davon aus, dass Sie und Ihr Mann gemeinsam Eigentümer waren?

Customer:

nein nur mein verstorbener mann

Tobias Rösemeier :

dann hat die Tochter schon mehr bekommen als Ihr als Pflichtteil zustehen würde.

Tobias Rösemeier :

Es besteht rechnerisch kein Anspruch mehr.

Customer:

könnten sie mir unser gespräch auch per mail schicken

Tobias Rösemeier :

Sie können das Gespräch speichern und ausdrucken.

Tobias Rösemeier :

Hierzu gibt es die Funktion: Unterhaltung speichern und beenden.

Tobias Rösemeier :

Wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte, würde ich mich über eine positive Bewertung freuen.

Tobias Rösemeier :

Nutzen Sie für die Bewertung die Smileys.

Tobias Rösemeier :

Vielen Dank XXXXX XXXXX Gute.

Tobias Rösemeier und 28 weitere Experten für Allgemein sind bereit, Ihnen zu helfen.