So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 22859
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, meine Frage betrifft das Thema Verkauf per

Beantwortete Frage:

Guten Tag,
meine Frage betrifft das Thema Verkauf per Internet/Paypal:Ich habe im vergangenen Juni ein Apple Laptop für ca. 2000€ innerhalb Deutschland verkauft und den Kaufbetrag per Paypal erhalten.
Nach ca. 6 Wochen meldete der Käufer in Paypal einen 'Konflikt' und die 2000€ waren erstmal 'gesperrt'
Die Begründung das erhaltene Gerät sei nicht benutzbar (weil gesperrt, ev. sogar gestohlen; dabei lag die Originalrechnung bei), erschien mir suspekt und Lösungsvorschläge haben an der Situation nichts verändert.Der Käufer bestand darauf sein Geld zurück zu erhalten; dann wollte er mir das Gerät zurück schicken.Leider bin ich der Forderung nachgekommen und seit 2 Monaten warte ich vergeblich auf das Macbook Pro.
Mehrere Nachfragen beim Käufer blieben unbeantwortet.Ich kann auch in Paypal meine Rückerstattung nicht als 'Konflikt' melden und das Geld 'einfrieren',
so wie es der Käufer mit seiner Zahlung an mich gemacht hat.Gibt es aus Ihrer Sicht noch eine Möglichkeit, entweder die Rückerstattung zu stornieren oder mein Laptop zurück zu bekommen ?Mit freundlichen Grüßen,
G. Hoffmann
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Zivilrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Der Käufer ist Ihnen zu unverzüglicher Rücksendung verpflichtet, die Sie erforderlichenfalls auch gerichtlich erzwingen und druchsetzen können!

Gehen Sie wie folgt vor: Setzen Sie dem Käufer letztmalig schriftlich und nachweisbar (Einschreiben und KEINE E-Mail!) eine letzte Frist von maximal 7-10 Tagen ab Briefdatum zur Lieferung des Geräts.

Kündigen Sie in dem Schreiben an, dass Sie nach Fristablauf ohne weitere Ankündigung einen Rechtsanwalt mit der Durchsetzung Ihres Anspruchs beauftragen und dass die hierdurch bedingten Kosten der Käufer als Verzugsschaden zu tragen haben wird.

Stellen Sie zudem in Aussicht, dass Sie sich die Erstattung einer Strafanzeige wegen Betruges (§ 263 StGB) ausdrücklich vorbehalten. Teilen Sie mit, dass Sie diese Strafanzeige nach ergebnislosem Ablauf der gesetzten Frist bei der Polizei oder StA erstatten werden!

Gerät der Käufer mit dem Ablauf der Frist in Verzug, sind die Rechtsverfolgungskosten (Anwaltskosten) als Verzugsschaden ersatzfähig. Sie können dann auf Kosten des Käufers einen Rechtsanwalt einschalten, der Ihre Ansprüche sodann geltend machen und durchsetzen wird.

Der Anwalt wird den Käufer zunächst außergerichtlich und schriftsätzlich in Anspruch nehmen. Liefert dieser dann noch immer nicht, wird der Anwalt Klage erheben - auch die hiermit verbundenen Kosten hätte der Käufer zu tragen!

Klicken Sie abschließend oben auf die Sterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung für die erbrachte anwaltliche Beratung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sie haben leider noch immer keine Bewertung hinterlassen.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Geben Sie daher bitte nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne).

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Ich hoffe über den von Ihnen beschriebenen Weg mein Laptop zurück zu bekommen.Ihnen ein schönes Wochenende.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Das wünsche ich Ihnen ebenfalls!