So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RAinBerlin.

RAinBerlin
RAinBerlin, Rechtsanwältin
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 50
Erfahrung:  zugelassene Rechtsanwältin
69259111
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
RAinBerlin ist jetzt online.

meine Schwester Frau Fürst hat mir in der Burn-Outphase den

Kundenfrage

meine Schwester Frau XXX (Name von Moderation entfernt) hat mir in der Burn-Outphase den Pflichtteilsverzicht gegenüber der Mutter "augedrückt, "Du mußt da unterschreibn, sonst stiehlt Dir dei Oade oas weg!" --- ich war damals nicht handlungsfähig, hab in der Unterschrift meinen Vornamen mit Druckbuchstaben signiert, da ich das nicht verstanden habe --- der Notar sagte, ''"macht nichts...Du kannst Dir ja von der Mutter noch was überschreiben lassen", aber da hat leider diese böse Schwester die Hand drauf! Ich habe eine böse und zwei gute Schwestern. Ich bin der Erstgeborenen. Notarurkunde (XXX (Name von Moderation entfernt).): "I. Pflichtteilsverzicht Herr XXX (Name von Moderation entfernt) verzichtet hiermit für sich und seine Abkömmlinge auf sein gesetzliches Pflichtteilsrecht samt eventueller Pflichteilerganzungsansprüche - ausdrücklich nicht jedoch auf sein gesetzliches Erbrecht - am Nachlass seiner Mutter XXX (Name von Moderation entfernt) und vorsorglich auch auf etwa noch bestehende Ansprüche nach seinem am 24.10.2011 verstorbenen Vater XXX (Name von Moderation entfernt). Frau XXX (Name von Moderation entfernt) nimmt hiermit diesen Verzicht an." Notar XXX (Name von Moderation entfernt), 11.11.2002 --- ihn gibts nimmer ---Das hat mich seitdem nachweislich krank gemacht--- Was kann ich jetzt in der "Wachphase" noch retten, habe zwei Söhne, und es sind mind. noch drei Bauplätze und mehr Grüngelände von der Mutter zu erben...und ich stehe außen vor, durch die Machenschaften einer ungeliebten Schwester? Bitte-Danke für Antwort, XXX (Name von Moderation entfernt) den 06.06.2013

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Zivilrecht
Experte:  RAinBerlin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer. Ihre Frage beantworte ich hiermit aufgrund des angegebenen Sachverhalts und Ihres Einsatzes wie folgt:

Ein vereinbarter Pflichtteilsverzicht könnte grundsätzlich nach den §§ 119ff. BGB angefochten werden (zB.Vorliegen von Irrtum, Täuschung, Drohung. In Ihrem Falle ist jedoch bereits die Frist für eine zu erfolgende Anfechtung verstrichen. Bei vorliegen einer Täuschung/Drohung beträgt die Frist für die Anfechtung 1 Jahr. Dieses ist seit langem verstrichen. Generell ausgeschlossen ist eine Anfechtung wegen Drohung oder Täuschung, wenn seit Abgabe der Willenserklärung 10 Jahre vergangen sind. Eine Anfechtung wegen Irrtums dürfte hier ebenfalls ausscheiden, da diese unverzüglich, ohne schuldhaftes Zögern nach Kenntnis des Anfechtungsgrundes hätte erfolgen müssen. Auch hier gilt die eben genannte. 10 Jahres Frist.

Es gäbe hier jedoch die Möglichkeit der einvernehmlichen Aufhebung des Verzichts. Dazu müssten Sie und Ihre Mutter sich einig sein darüber, dass dieser Pflichtteilsverzicht widerrufen werden soll. Der Widerruf bedarf im Gegensatz zum Verzicht keiner besonderen Form. Zu Beweiszwecken sollte er jedoch schriftlich erfolgen.

Grundsätzlich ist es hier wichtig zu wissen, dass der von Ihnen erklärte Pflichtteilsverzicht gerade nicht den Verzicht auf das Erbe erfasst. Sie können also weiterhin gesetzlicher Erbe Ihrer Mutter werden. Voraussetzung hierfür ist lediglich, dass es entweder gar kein Testament gibt (dann tritt die gesetzliche Erbfolge ein) oder aber Sie ausdrücklich als Erbe in ein von ihr errichtetes Testament eingesetzt werden. Dies wäre also neben dem einvernehmlichen Widerruf eine weitere Möglichkeit, zukünftig Erbe zu werden.

Sollten Sie jedoch in einem existierenden wirksamen Testament von Ihrer Mutter enterbt worden sein, würden Sie tatsächlich nichts erben, denn dann sind sie weder Erbe noch Pflichtteilsberechtigter.

Es bleiben Ihnen also hier nur die Möglichkeiten des einvernehmlichen Widerrufs oder der Errichtung keines Testaments durch Ihre Mutter bzw. der Einsetzung von Ihnen als Erben.

Ich denke, einem Gespräch mit Ihrer Mutter werden Sie hier nicht aus dem Wege gehen können, um zu erfahren, ob ein Testament existiert, wie dieses aussieht oder ob sie zu einem einvernehmlichen Widerruf bereit wäre. Idealerweise sollten Sie sich vielleicht von den beiden „guten“ Schwestern bei einem Gespräch mit Ihrer Mutter begleiten lassen, um so eine gewisse „Waffengleichheit“ herzustellen.

Ich hoffe, mit der Beantwortung Ihrer Anfrage, weitergeholfen zu haben.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass diese Plattform eine ausführliche und persönliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann, sondern ausschließlich dazu dient, eine erste überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen von einem Rechtsanwalt zu erhalten.

Durch Weglassen oder Hinzufügen weiterer Sachverhaltsangaben Ihrerseits kann die rechtliche Beurteilung anders ausfallen.

Geben Sie Ihre positive Bewertung bitte erst ab, wenn Ihre Ausgangsfrage und eventuelle Nachfragen abschließend und zu Ihrer Zufriedenheit geklärt sind. Sollten Sie Nachfragen haben, nutzen Sie bitte die Möglichkeit der kostenlosen Nachfrage (die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten").

Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung in Deutschland verboten ist.

Mit freundlichen Grüßen
Jenny Weber
Rechtsanwältin
Experte:  RAinBerlin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bitte seien Sie so nett und geben Sie eine positive Bewertung ab. Nur wenn Sie eine solche Bewertung abgegeben haben, erfolgt die Vergütung für die rechtliche Beratung.

Geben Sie Ihre positive Bewertung jedoch bitte erst ab, wenn Ihre Ausgangsfrage und eventuelle Nachfragen abschließend und zu Ihrer Zufriedenheit geklärt sind. Sollten Nachfragen bestehen, nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion ("Antworten Sie dem Experten").

Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung in Deutschland verboten ist.

Mit freundlichen Grüßen
Jenny Weber
Rechtsanwältin

Experte:  RAinBerlin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

bitte seien Sie so nett und geben Sie eine positive Bewertung ab. Nur wenn Sie eine solche Bewertung abgegeben haben, erfolgt die Vergütung für die rechtliche Beratung.

Geben Sie Ihre positive Bewertung jedoch bitte erst ab, wenn Ihre Ausgangsfrage und eventuelle Nachfragen abschließend und zu Ihrer Zufriedenheit geklärt sind. Sollten Nachfragen bestehen, nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion ("Antworten Sie dem Experten").

Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung in Deutschland verboten ist.

Mit freundlichen Grüßen
Jenny Weber
Rechtsanwältin

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    115
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    115
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    86
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    94
    19 Jahre Erfahrung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    115
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/rafork/2012-2-16_121835_RF2500x500.64x64.jpg Avatar von ra-fork

    ra-fork

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    60
    Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    48
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HS/hsvrechtsanwaelte/2011-8-10_5588_passbilddaniel104539mittel.64x64.jpg Avatar von hsvrechtsanwaelte

    hsvrechtsanwaelte

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    33
    Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Zivilrecht