So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 26429
Erfahrung:  über 16 Jahre Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Abend, in meiner Verzweiflung habe ich gestern Abend

Kundenfrage

Guten Abend,
in meiner Verzweiflung habe ich gestern Abend bei einem Esoteriker eine Partnerrückführung gebucht und 850,00 EUR überwiesen. Angeblich mit der Möglichkeit jeder Zeit anrufen zu können, um sich beraten zu lassen.
Heute war unter der angegebenen Telefonnummer keiner zu erreichen. Wenn es sich hier um Betrug handelt, gibt es eine Möglichkeit, diese Person ausfindig zu machen und das Geld zurück zu bekommen?
Viele Grüße
KS
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Zivilrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen:

Wie haben Sie denn mit dieser Partnerrückführung Kontakt aufgenommen?

Über das Internet?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Nein, telefonisch. Die Kontoverbindung habe ich dann per email erhalten.


VG
KEya CHoudhury

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In diesem Falle ist der Weg der Ihnen zu Raten ist eine Strafanzeige bei Ihrer nächsten Polizeistation wegen des Verdachtes des Betruges nach § 263 StGB.

Die Polizei beziehungsweise Staatsanwaltschaft wird in diesem Falle ein Ermittlungsverfahren gegen den Esoteriker einleiten.

Die Identität kann in solchen Fällen leicht über die angegebene Telefonnummer beziehungsweise Kontoverbindung ermittelt werden. Wenn Sie die Adresse haben, dann können Sie Ihre Rückforderungsansprüche über das Amtsgericht mittels einer Klage durchsetzen.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Zivilrecht