So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 26586
Erfahrung:  über 16 Jahre Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Meine damalige Lebensgefährtin hat mein Kranken-und Übergangsgeld

Kundenfrage

Meine damalige Lebensgefährtin hat mein Kranken-und Übergangsgeld statt für die Zahlung von Strafzahlungen meinerseits an die Staatsanwaltschaft,für ihre Sucht verwendet und als ich von der Therapie kam musste ich ins Gefängnis,da sie keine Zahlung gemacht hat.Ich hatte sie immer wieder gefragt ob alles in Ordnung ist und bestätigte mir,sie zahlt die Raten natürlich weiter und ich brauch mir keine Sorgen machen.Irrtum.Das einzige was sie zu sagen hatte war,daß ich selber schuld bin.Auf der Therapie dachte ich mir schon das was faul ist,da sie mir auf meine Bitte hin mir Geld zu schicken immer wieder mit neue Ausreden kam warum sie mir nichts schicken kann.Einmal war das Konto gesperrt,dann hat sie den Brief nicht ausreichend frankiert,dann hat sie ihn angeblich abgeschickt und kann nichts dafür das er nicht angekommen ist,u.s.w.!Sie hat nicht nur einen sozialen Schaden,sondern auch einen seeligen Schaden hinterlassen.Kann ich rechtlich gegen sie vorgehen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Zivilrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen, wie Ihre Freundin an Kranken und Übergangsgeld gekommen ist?

Hat Sie eine Kontovollmacht?

mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ich habe Insolvenz und damals kein Konto gehabt,da mir keine Bank ein Konto geben wollte,wegen Schufa u.s.w.Da ich aber für die Überweisung des Kranken-und Übergangsgeldes ein Konto benötigte hab ich eine Vollmacht gegeben das Geld auf ihr Konto zu überweisen um die laufenden Zahlungen weiter zu machen.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

In diesem Falle könenn Sie natürlich gegen die Freundin rechtlich vorgehen. Die Vollmacht gibt Ihrer Freundin nur das Recht nach Ihren Anweisungen mit dem Geld zu verfahren.

Sie haben zivilrechtlich einen Anspruch auf Rückzahlung nach § 812 I BGB (ungerechtfertigter Bereicherung).

Strafrechtlich hat Ihre Freundin eine Untreue begangen.

Sie sollten der Freundin daher einen Frist von 14 Tagen ab Briefdatum zur Rückzahlung setzen und nach Ablauf dieser Frist Ihrer Freundin auf Zahlung verklagen. Wenn Sie kein Geld haben um die Prozesskosten zu begleichen, so haben Sie Anspruch auf Prozesskostenhilfe. Dann übernimmt die Landesjustizkasse die Kosten des Anwalts und die Gerichtskosten.

Darüberhinaus sollten Sie Ihre Freundin bei der nächsten Polizeidiensstelle wegen Untreue anzeigen.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sie haben mir sehr geholfen und ich werde sie auf alle Fälle positiv bewerten.Da ich momentan HarzIV Empfänger bin-auch durch sie-möcht ich sie bitten und fragen ob die Möglichkeit besteht den Betrag am 1. des nächsten Monats zu zahlen.Ich hab aber auch noch eine Frage!Da ich wegen ihr Gefängnis war und seeligen,moralischen und sozialen Schaden erlitt,kann man sie wohl nicht anklagen wegen Körperverletzung oder so?Ich will keine Rache.Da sie aber nie auf einen Kompromiss eingegangen ist,alles für lächerlich gehalten hat und mich für blöd hinstellte,leid ich an den Demütigungen und Beleidigungen!Heut noch muß ich mich bei meinen Freunden rechtfertigen!Sie hat regelrecht Psycho-Terror gemacht.

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Körperverletzung wird schwierig werden.

Wenn Sie aber wegen dem Verhalten der Freundin einsitzen mussten, so kommt ein Schmerzensgeldanspruch in Betracht.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch weitere Fragen?

Wenn nein, so möchte ich Sie höflich bitten, mich zu bewerten und dadurch meine Arbeit zu honorieren


Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt