So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.

RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 1976
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Hallo, ich habe vor 1 Monat ein Regel-Inso laufen. Jetzt habe

Kundenfrage

Hallo,
ich habe vor 1 Monat ein Regel-Inso laufen. Jetzt habe ich eine Vorladung (Sammelklage) von der Polizei erhalten. Gläubigeranzahl der Inso: 93.
Dazu muss ich sagen, dass ich nicht vorsätzlich nicht bezahlt haben, aber über die (vielen) Jahre ist vieles untergegangen. Ich hatte bestellt und wollte es auch bezahlen, habe das auch immer vorgehabt mit dem Gedanken: Am nä 1. hast du wieder Geld und bezahlt das. Dann kommt eins zum andern und es hat nicht geklappt.

Angefangen hatte es als ich 18 Jahre war und meine Eltern mich genötigt hatten, die Videothek auf meinen Namen laufen zu lassen. Damit sind sie (oder ich) pleite gegangen und die Schulden waren seitdem da. Ich hatte mich aber nicht zugehörig gefühlt da meine Eltern die Videothek allein geführt hatten und ich nichts damit zu tun hatte. Sie versicherten mir, dass die Schulden bezahlt werden, aber es ist nichts passiert.
Vor ein paar Jahren war ich wg. Depressionen in einer Klinik und nehme seitdem Antidepressiva. Aber die Schübe, die mich fast zwingen, wieder was zu bestellen, um neuen Depressionen aus dem Weg zu gehen, kommen immer wieder.

Seit etwas über einem Jahre habe ich eine feste Arbeit und würde sie auch gern behalten. Ich verdiene genug um die Summe von ca. 25.000 € abzubezahlen. Wenn auch mit Hilfe einer Betreuung und Sozialdienst etc.? Ich habe totale Angst ins Gefängnis gehen zu müssen und alles zu verlieren (Job, Wohnung, Freund, meine Familie). Den Gedanken an eine finanzielle Betreuung habe ich schon vor einiger Zeit gehabt, hatte aber Angst vor totaler Armut. Jetzt dachte ich mit der Inso kann ich wieder neu anfangen, aber jetzt kam die Anzeige vom Staatsanwalt.

Bitte geben Sie mir einen Rat wie ich mich verhalten soll. Soll ich mir einen Anwalt nehmen (ich kann ihn aber nicht bezahlen, da ich eine Pfändung auf meinem Konto habe) oder soll ich gar nicht zur Polizei gehen (ich habe gehört und gelesen, dass alles gg mich verwendet wird).

Ich habe so eine Panik, dass ich schon an andere Lösungen denke...

Bitte helfen Sie mir!!!

Vielen Dank XXXXX XXXXX freundlichen Grüßen

Cornelia Brown
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Zivilrecht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 4 Jahren.
Verehrte Fragestellerin,

in der Tat ist Ihnen zu raten, einen Anwalt zu raten zu ziehen.

Tatsächlich ist es so, dass Sie bei der Polizei nicht erscheinen brauchen. Sie als Beschuldigte haben das Recht, nichts zum gegen Sie erhobenen Vorwurf zu sagen. Allein dann, wenn Sie von der StA oder dem Gericht zur Aussage geladen würden, hätten Sie zu erscheinen, müssten aber wiederum keine Angaben zur Sache machen.

Sie als Beschuldigte haben auch das Recht, Akteneinsicht zu nehmen, dass hätten Sie schriftlich bei der StA zu beantragen. Jedenfalls nach Abschluss der Ermittlungen muss Ihnen Akteneinsicht gewährt werden.

Sie sollten sich für einen Erstberatung, die nicht mehr als 190,- Euro zzgl. USt. betragen darf, bei einem Anwalt Ihrer Wahl einfinden und sich zur Sache beraten lassen. Ein Anwalt vor Ort ist deshalb sinnvoll, weil nur der die Gepflogenheiten des Gerichts kennt. Dieser Anwalt kann dann die Pflichtverteidigung für Sie beantragen. In dem Fall würden die Kosten dann von der Staatskasse übernommen.

Ich rate Ihnen daher, diese Summe für eine Erstberatung zu investieren, in Ihrem Falle kann das sehr hilfreich sein, um einem Strafverfahren entweder zu entgegen, zumindest aber, dessen Folgen gering zu halten.

Sie sollten den Kollegen vor Ort alsbald aufsuchen. Rufen Sie dort an, schildern Sie kurz, worum es geht und vereinbaren Sie einen Termin zur Erstberatung.

Bei Unklarheiten fragen Sie nach.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    115
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    115
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    86
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    94
    19 Jahre Erfahrung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    115
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/rafork/2012-2-16_121835_RF2500x500.64x64.jpg Avatar von ra-fork

    ra-fork

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    60
    Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    48
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HS/hsvrechtsanwaelte/2011-8-10_5588_passbilddaniel104539mittel.64x64.jpg Avatar von hsvrechtsanwaelte

    hsvrechtsanwaelte

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    33
    Mitglied der ARGE Verwaltungsrecht im DAV
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Zivilrecht