So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 16663
Erfahrung:  19 Jahre Erfahrung als Rechtsanwältin
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

mein 86jähriger vater hat einen neuen renauld modus gekauft.

Kundenfrage

mein 86jähriger vater hat einen neuen renauld modus gekauft. seinen renault scenic in Zahlung gegeben. der scenic stand im winter in der garage hatte 46.000 km und war BJ. 2004. Für den Scenic bekam er 500 also fünfhundert € angerechnet.

nach meinen erkundigungen werden solche autos zu mindestens 5000 fünftausend € gehandelt oft sogar bei diesem km stand moch teurer.

für den kauf des neuen autos wurden 500 € nachlass gewährt was gerade jetzt bei autos von renault, fiat peugot üblich ist weil wegen der € krise dort wohl autohalden entstehen

meine frage wurde hier eine 86 jähriger mit vorsatz betrogen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Zivilrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich wie folgt beantwerten möchte:


Ich würde Ihnen zuerst raten, genauere Erkundigungen einzuholen über den Wert eines Scenic.

500 Euro sind aber mit Sicherheit zu wenig


Ich würde Ihrem Vater dann raten, den Vertrag wegen arglistiger Täuschung anzufechten.


Das muss er schriftlich machen


Er schreibt; hiermit fechte ich den Vertrag, soweit es die Inzahlunggabe des Fahrzeugs Scenic ( hier genauere Bezeichnung) betrifft wegen arglistiger Täuschung , hilfsweise wegen Irrtums an.


Ich bin hier davon ausgegangen, dass 500 Euro dem tatscählichen Wert entsprechen.


Nach meinen Erkundigungen ist das aber nicht der Fall, was Ihnen als Händler bekannt war.

Ich fordere Sie daher auf, bis zum.....den Wagen an mich hersuazugeben.

Ich werde zu diesem Zeitpunkt den Wagen bei Ihnen abholen

Die 500 Euro werde ich Ihnen Zug um Zug wieder rückerstatten


Sollten Sie sich weigern, werde ich weitere Schritte, auch strafrechtlicher Natur einleiten müssen








Dadurch wird der Vertrag von Anfang an nichtig, soweit er die Hingabe des Scenic um 500 Euro betrifft




Bitte teilen Sie mir mit, ob Ihnen das weiterhilft und ob eine positoive Bewertung erfolgen kann

danke

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ich bedanke mich bei Ihnen. Ich finde Ihre Antwort sehr gut und vor allem praktisch wegen Ihrem vorformulierten Anschreiben

mit freundlichen grüßen
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

danke sehr

Ihnen und dem Vater alles Gute

Bitte auf einen lachenden Smilie drücken damit ich bezahlt werde

danke sehr

Ähnliche Fragen in der Kategorie Zivilrecht