So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Diplom Jurist
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

Ich hab angst ins Gefängnis zu kommen!Ich habe im Internet

Kundenfrage

Ich hab angst ins Gefängnis zu kommen!Ich habe im Internet (pay)noch eine Rechnung offen!Ich würde die gerne in Ratenzahlung abbezahlen!Aber ich kann erst ab ende August anfangen zu zahlen1Aber man hat mir geschrieben,das ich jetzt schon anfangen soll,sonst gibts eine Anzeige wegen Betrugs!Jetzt hab ich Angst,ins Gefängnis zu kommen!
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Zivilrecht
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage .
Diese möchte ich sehr gerne wie folgt beantworten:

So ohne weiteres kommen sie nicht ins Gefängnis.

 

Ein Betrug würden nur dann vorliegen, wenn sie zum Zeitpunkt des Abschlusses des Vertrages zahlungsunwillig und zahlungsunfähig gewesen sind.

 

Dieses müsste die Gegenseite erstmal nachweisen können.

 

Eine Zahlungsunfähigkeit liegt hier schon gar nicht vor, da sie eine Ratenzahlung angeboten haben.

 

Selbst wenn Sie zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses zahlungsunfähig gewesen sein sollten kämen sie nicht sofort ins Gefängnis.

 

Sofern der Betrag nicht zu hoch ist, um den es geht und sofern sie noch nicht vorbestraft sind, wird das Verfahren dann voraussichtlich wegen Geringfügigkeit (gegebenenfalls gegen Auflage) gemäß § 153a StPO eingestellt werden.



Sie brauchen sich also wirklich keine allzu großen Sorgen machen. Insoweit kann ich Sie beruhigen.

 

Ich hoffe Ihnen eine erste rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!

Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen:

Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.

Bitte bewerten Sie meine Antwort, wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten.

Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können natürlich gerne über die Nachfrageoption mit mir Verbindung aufnehmen.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Sonntagabend!


Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt



Danjel Newerla und weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Vielen Dank!Sie haben mir sehr geholfen und die Angst vor dem Gefängis genommen!
Experte:  Danjel Newerla hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr gern geschehen und alles Gute!



Mit freundlichem Gruß von der Nordseeküste

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt



Ähnliche Fragen in der Kategorie Zivilrecht