So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an A. Stämmler.
A. Stämmler
A. Stämmler, Rechtsanwalt
Kategorie: Zivilrecht
Zufriedene Kunden: 915
Erfahrung:  Rechtsanwalt 2. Staatsexamen
54218743
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Zivilrecht hier ein
A. Stämmler ist jetzt online.

hallo ich habe am donnerstag eine gerichtstermin als beschuldigte

Kundenfrage

hallo ich habe am donnerstag eine gerichtstermin als beschuldigte ich habe mehrere anschluesse bei der telekom gemacht auf falschen namen und bin schon vorbestraft wegen entfernen vom unfallort unterschlagung in sechs faellen habe aber alles soweit abbezahlt auf was muss ich mich gefasst machen werde ich ins gefaegniss muessen ich habe eine 9 jaehrige tochter und bin alleinerziehend
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Zivilrecht
Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Ihre Frage beantworte ich anhand der vorliegenden Informationen wie folgt:

Sofern Sie bisher nur zu Geldstrafen verurteilt worden sind, gehe ich nicht davon aus, dass Sie ins Gefängnis müssen.

Eine abschließende Antwort ist aus der Ferne nicht möglich. Sofern der Schaden nicht zu hoch ist und Sie sich reuig zeigen werden Sie sicherlich im schlimmsten Fall mit einer Bewährungsstrafe zu rechnen haben. Also im Fachjargon eine Freiheitsstrafe die zur Bewährung ausgesetz wird.


Sollten Sie Nachfragen haben, stehe ich gerne zur Verfügung. Sofern keine Nachfragen bestehen akzeptieren Sie bitte die Antwort durch einen Klick auf den grünen Button.

Abschließend weise ich darauf hin, dass die erstellte Antwort maßgeblich von den zur Verfügung gestelllten Informationen abhängig ist.

Mit freundlichen Grüßen

André Stämmler
Rechtsanwalt
A. Stämmler und weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich habe schon eine bewaehrungsstrafe von zwei jahren allerdings nicht wegen betrug entfernen vom unfallort und bei der verhandlug am donnerstag liegt der schaden bei fast 3500 euro ich habe angst das man mich zu einer freiheitsstrafe verurteilt
Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

zunächst sollten Sie sich einen Anwalt, ggf. eine Pflichtverteidiger suchen. Dies ist dringend anzuraten.

Gleichwohl gehe ich davon aus, dass es noch einmal zu einer Bewährungsstrafe kommen wird. I.d.R kommt es zu 2-3 Verurteilungen auf Bewährung bevor tatsächlich eine Freiheitsstrafe verhängt wird.

Auch sollten Sie ggf. auf ihre Tochter verweisen.

Ich möchte Ihnen aber nochmals dringend ans Herz legen sich eines Anwalts zu bedienen.

Mit freundichen Grüßen

A.Stämmler
A. Stämmler und weitere Experten für Zivilrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
wie werden die faelle denn im einzelnen bewertet ich habe morgen den termin von vier mal betrug wird alles zusammen bestraft oder jeder fall einzeln denn wenn es so ist habe ich ja schon eine bewaehrung und wenn in jedem fall einzelt beschlossen wird sind es 5mal auf bewaehrung und dann denke ich das ich morgen abgehen werde bitte sagen sie mir auf was ich mich morgen gefasst machen muss
Experte:  A. Stämmler hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

ich gehe davon aus, dass zwar alle Handlungen als Tatmehrheit behandelt werden aber dennoch in einer Gesamtstrafe abgeurteilt werden. Ich gehe also davon aus, dass es maximal zu einer Bewährungsstrafe kommen wird.

Mit 100% iger Sicherheit kann man dies aber nie sagen. Es kommt hier auch auf ihre Sozialprognose an, also inwiefern damit zu rechnen ist, dass Sie erneut Straftaten begehen oder eben nicht. Darüber hinaus auf ihre Reue. Insgesamt sehe ich hier aber gute Chancen für eine Bewährungsstrafe als Maximum.

Mit freundichen Grüßen

A.Stämmler

Ähnliche Fragen in der Kategorie Zivilrecht